Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

9 Min.
Setting up Google My Business

Wer sein Unternehmen in den Google Suchergebnissen kostenlos platzieren und die lokale Sichtbarkeit im Suchmaschinenranking erhöhen möchte, kommt um Google My Business nicht herum. Denn Google My Business hilft nicht nur dabei, Unternehmensinformationen wie Standorte, Öffnungszeiten, Telefonnummern, Websites und vieles mehr auf eine einfache Art und Weise zu verwalten. Du kannst damit auch neue Kunden gewinnen. 

Was ist Google My Business?

Bei Google My Business handelt es sich um einen kostenlosen Google Dienst, welcher es dir ermöglicht, dein Unternehmen in der Google Suche sowie anderen Google-Diensten, wie zum Beispiel Google Maps, darzustellen.

Der große Vorteil von Google My Business für dich ist, dass dein Unternehmen bei lokalen Suchanfragen mit vielen zusätzlichen Informationen wie deiner Telefonnummer, Öffnungszeiten, Adresse, Fotos, Bewertungen etc., angezeigt wird und der potenzielle Kunde so einen ersten Eindruck von dir und deinem Unternehmen erhält.

Du kannst dir Google My Business wie eine Art Branchenbucheintrag vorstellen. Diesen solltest du unbedingt nutzen, um dein Unternehmen sowie deine Dienstleistung auf dem lokalen Markt zu platzieren. Denn mit einem Eintrag in diesen Google Dienst erzielst du ganz kostenlos eine große Reichweite.

Wichtig hierbei: Halte deine Unternehmensinformationen stets aktuell. Denn nichts ist für einen potenziellen Kunden ärgerlicher, als wenn er dich versucht über eine nicht mehr aktuelle Telefonnummer oder Adresse zu erreichen. Deine Angaben kannst du übrigens ganz einfach jederzeit über das Google My Business Dashboard oder über die dazugehörige App anpassen.

Firmeneintrag in den Google Suchergebnissen:

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Firmeneintrag in Google Maps:

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Die Vorteile von Google My Business im Überblick

Wie du sicher in den ersten paar Absätzen bereits festgestellt hast, bietet Google My Business für dich und dein Unternehmen eine Menge Vorteile. Diese solltest du unbedingt nutzen, wenn du neben deiner Konkurrenz bestehen willst. 

Die Vorteile von Google My Business im Überblick: 

  • Erhöhung der Sichtbarkeit in den lokalen Suchergebnissen
  • Zentrale Verwaltung der Unternehmensinformationen über das Dashboard
  • Monitoring des Traffics (Google Insights)
  • Kontrolle über deine Unternehmensinformationen (Öffnungszeiten, Adresse, Telefon, Webseite etc.)
  • Kontrolle über deine Unternehmensinformationen (Öffnungszeiten, Adresse, Telefon, Webseite etc.)
  • Platzieren von Bildern für eine persönlichere Darstellung deines Unternehmens
  • Interaktion mit Kunden mittels der Rezensionen
  • Neukundengewinnung

So erstellst du ein Google My Business Eintrag für dein Unternehmen

Nachfolgend möchte ich dir zeigen, wie einfach es ist, ein Google My Business-Eintrag für dein Unternehmen zu erstellen. Hierzu sind lediglich folgende zwei Schritte notwendig: 

1. Google Konto anlegen oder mit einem vorhandenen anmelden

Im ersten Schritt musst du dir ein Google Konto anlegen. Wenn du bereits eines hast, kannst du dich direkt hier anmelden. Bevor du auf alle Funktionen von Google My Business zugreifen kannst und so auf das Dashboard gelangst, musst du zuvor noch einige Angaben zu deinem Unternehmen machen. 

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

So fragt Google dich unter anderem nach dem Unternehmensnamen, deinem Standort, der Adresse, der Geschäftskategorie sowie den Kontaktdaten, welche im Anschluss in den Suchergebnissen angezeigt werden. 

2. Deine Unternehmensdaten bestätigen: Postkarte, Anruf oder SMS

Damit Google auch tatsächlich sicher sein kann, dass du der Inhaber des Unternehmens bist und die Standortangaben stimmen, musst du dich per Code verifizieren. Hierzu sendet dir Google nach der Anmeldung und der Hinterlegung deiner Daten, innerhalb weniger Tage/Wochen eine Postkarte mit einem Bestätigungscode zu.

Bis du den Bestätigungscode erhalten hast, wird dein Unternehmen noch nicht in den Suchergebnissen erscheinen. Bis dahin kannst du jedoch auf Google My Business bereits fleißig Informationen wie Fotos, Produkte, Events und vieles mehr hinterlegen. Sobald du die Postkarte vorliegen hast, musst du den Bestätigungscode über das Google My Business Dashboard eingeben. Damit bestätigst du den Standort sowie die Inhaberschaft deines Unternehmens.

Im Anschluss kann es nochmals einige Tage dauern, bis dein Unternehmen fortan mit allen von dir hinterlegten Informationen in den Google Suchergebnissen sowie Google Maps erscheint. 

Zudem ist die Bestätigung auch per Anruf oder SMS möglich. Jedoch steht diese Funktion nur ausgewählten Unternehmen zur Verfügung. 

Das Google My Business Dashboard

Nachdem du dich nun erfolgreich für Google My Business angemeldet hast, gelangst du auf das Dashboard. Über dieses hast du die Möglichkeit, eine Vielzahl von Unternehmensinformationen zu verwalten. Sprich, ändert sich etwas an deinen bereits hinterlegten Informationen, solltest du dies hier schnellstmöglich anpassen.

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

In der Linken Menüleiste findest du alle dir zur Verfügung stehenden Optionen. Welche Einstellungsmöglichkeiten du für jeden einzelnen Menüpunkt erhältst, möchte ich dir im Folgenden erklären.

ebook: Messe die Performance deiner Seite wie ein Profi

Startseite / Dashboard

Die Google My Business Startseite bzw. das Dashboard kannst du so gestalten, wie du möchtest. Auf dem Dashboard selbst findest du im “Hauptfenster” einige Schnellzugriffe sowie bereits nützliche Informationen. Über die linke Menüleiste gelangst du außerdem in jede einzelne Funktion, die dir in Google My Business zur Verfügung steht.

Beiträge

In den Beiträgen kannst du deine Nutzer und potenziellen Kunden regelmäßig über Neuigkeiten informieren und hier beispielsweise Sonderangebote, Werbeaktionen, Gutscheine oder auch Produkte hinterlegen. Diese werden dann sowohl in den Google Suchergebnissen, als auch Google Maps angezeigt.

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Info

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Unter dem Punkt “Info” werden grundlegende Daten zu deinem Unternehmen hinterlegt. Diese kannst du hierüber jederzeit bearbeiten und verwalten. Hierzu zählen Infos wie die Adresse, die Öffnungszeiten, die Website, die Telefonnummer, Termine und viele mehr. 

Statistiken

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Der Punkt “Statistiken” ist für jedes Unternehmen, welches auf Google My Business registriert unglaublich interessant. Denn hier kannst du Statistiken zu deinem Unternehmenseintrag einsehen.

Das bedeutet, hier kannst du unter anderem genau nachvollziehen, welche Kunden deinen Eintrag finden oder auch wie sie danach suchen. Diese Informationen helfen dir natürlich, Maßnahmen zu ergreifen, die deinen Google My Business-Eintrag noch effizienter machen. 

Rezensionen

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Unter der Option “Rezensionen” kannst du alle Bewertungen von Kunden einsehen, die dein Produkt bzw. deine Dienstleistungen bereits in Anspruch genommen haben. Dies hilft dir zum einen dabei, dein Unternehmen stetig zu verbessern und zum anderen, mit deinen Kunden in Kontakt zu bleiben und sich mit diesen austauschen zu können. 

Textnachrichten

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Über die Google My Business App können Kunden dir Nachrichten direkt per SMS auf dein Smartphone senden. Der große Vorteil: Du kannst diesen Kunden sofort und innerhalb kürzester Zeit antworten.

Unter dem Punkt “Textnachrichten” kannst du diesen Dienst ganz einfach einrichten und deine Textnachrichten einsehen. 

Fotos

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Die Funktion “Fotos” solltest du in jedem Fall in deinem Google My Business Account nutzen. Du hast hier nämlich die Möglichkeit, Fotos oder Videos deines Unternehmens hochzuladen und kannst potenziellen Kunden, die über Google auf deinen Eintrag stoßen, bereits einen ersten Eindruck ermöglichen.

Egal ob Logo, Titelbild, Videos, Innenaufnahmen, Außenaufnahmen, Arbeitsplatz oder das Team – eigene Fotos geben deinem Google Unternehmensauftritt eine persönliche Note. 

Produkte

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Über die Option “Produkte” kannst du deinem Google My Business Eintrag ganz einfach Produkte hinzufügen, welche du verkaufst und vorrätig sind. Diese werden ebenfalls in den Google Suchergebnissen angezeigt und können die Anzahl der Kundenbesuche deutlich steigern. 

Leistungen

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Ganz ähnlich wie bei den Produkten, kannst du unter “Leistungen” entsprechende Leistungen hinterlegen, die du in deinem Unternehmen anbietest. Diese kannst du über das vorhandene Textfeld hinzufügen und über den Button “Übernehmen” bestätigen.

Website

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Das A und O innerhalb deines Google My Business Eintrags ist natürlich eine vorhandene Website zu hinterlegen. Wenn du bereits eine eigene Website hast, kannst du diese über den Punkt “Info” hinterlegen. 

Hast du noch keine eigene Website, bietet dir Google My Business über die Funktion “Website” die Möglichkeit, in wenigen Schritten deine erste eigene Website zu erstellen. Hierzu steht dir ein simpler und benutzerfreundlicher Editor zur Verfügung, mit dem du auch als Anfänger deine erste eigene Website erstellen kannst. 

Benutzer

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Der Punkt “Benutzer” ist für dich nur interessant, wenn du deinen Google My Business Account mit anderen Benutzern teilen möchtest. Dies macht zum Beispiel vor allem dann Sinn, wenn du Mitarbeiter hast, die regelmäßig Daten in Google My Business einpflegen müssen. 

Anzeigen schalten

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Über die Schaltfläche “Anzeigen schalten” hast du die Möglichkeit, AdWords-Kampagnen für dein Unternehmen zu schalten. Das bedeutet, du kannst dein Unternehmen mittels Pay-per-Click-Werbung in den Google Suchergebnissen bewerben. 

Anmeldung für benutzerdefiniertes GMail-Konto

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Die Funktion “Anmeldung für benutzerdefiniertes GMail-Konto” benötigst du vor allem dann, wenn du beispielsweise eine eigene E-Mail-Adresse oder Domain für deine Website benötigst.

Im sogenannten G Suite-Dienst von Google, stehen dir weitere kostenpflichtige Google Dienste für dein Unternehmen zur Verfügung.

Neuen Standort hinzufügen

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Dein Unternehmen hat mehrere Standorte beziehungsweise Niederlassungen? Dann kannst du diese unter der Option “Neuen Standort hinzufügen” hinterlegen

Standorte verwalten

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Unter “Standorte verwalten” kannst du alle von dir hinterlegen Standorte verwalten und bearbeiten sowie die Standortverifizierung von Google einsehen. 

Verknüpfte Konten

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Du hast die Möglichkeit, dein Google My Business Konto mit weiteren Google Diensten, wie zum Beispiel Google AdWords oder dem Merchant Center, zu verbinden. Wenn du deine verknüpften Konten einsehen oder auch Verknüpfungen aufheben möchtest, kannst du dies jederzeit über die Option “Verknüpfte Konten” tun.

Einstellungen

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

In der Funktion “Einstellungen” kannst du selbst festlegen, über welche Aktionen innerhalb deines Google My Business Accounts du per Mail benachrichtigt werden möchtest. So stehen dir hier eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Auswahl. 

Support

Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

Mit dem Punkt “Support” steht dir das Google Hilfecenter zur Verfügung, in dem du nach Problemen und Lösungen suchen kannst, solltest du in Google My Business einmal nicht weiterkommen.

E-Book WooCommerce

6 Tipps für die Nutzung von Google My Business

1. Unternehmensdaten immer aktuell halten

Wie bereits im Artikel angesprochen, solltest du deine Unternehmensdaten in Google My Business stets auf dem aktuellsten Stand halten. Denn du musst dir klarmachen, dass dein Unternehmenseintrag quasi jeden Tag von neuen potenziellen Kunden gefunden werden kann.

Stimmen dann deine Telefonnummer, die Adresse oder die Öffnungszeiten nicht mehr, hinterlässt das für Neukunden natürlich keinen guten Eindruck. 

2. Ausführliche Unternehmensbeschreibung hinzufügen

Nutze die Möglichkeiten, die dir Google My Business bietet, und füge deinem Eintrag eine ausführliche Unternehmensbeschreibung hinzu. Denn auch diese wird im Anschluss in den Google Suchergebnissen angezeigt.

Mit Hilfe der Unternehmensbeschreibung kannst du anhand von 750 Zeichen potenziellen Kunden einen ersten Eindruck von dir und einem Unternehmen geben. 

3. Verwende Bilder für deinen Google My Business Eintrag

Bilder sagen mehr als tausend Worte – Den Spruch kennst du sicherlich und er ist erfahrungsgemäß wahr. Du kannst noch so viel Positives zu deinem Unternehmen schreiben. Wenn du jedoch keine Bilder oder Videos hinterlegst, fällt es den meisten potenziellen Kunden schwer, sich ein “Bild” von dir und deinem Unternehmen zu machen.

Nutze also die Möglichkeiten, die dir Google My Business in diesem Zuge bietet:

  • Logo
  • Titelbild
  • Video
  • Innenaufnahmen
  • Außenaufnahmen
  • Am Arbeitsplatz
  • Team
Google My Business: Mehr Sichtbarkeit für dein lokales Unternehmen

4. Kommunizieren mit Kunden über die Rezensionen

Wie du sicher bereits weißt, können Kunden dein Unternehmen anhand von Rezensionen in Google direkt bewerten. So können sie dir und anderen Kunden mitteilen, wie zufrieden oder unzufrieden sie mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung sind. Nutze auch diese Funktion, um mit deinen Kunden in Kontakt zu treten und gehe auf die verfassten Rezensionen ein. Sowohl positives als auch negatives Feedback können dir wertvollen Input für die Verbesserung und Weiterentwicklung deines Angebots geben.

5. Nutze Beiträge, um über Aktuelles zu informieren

Die Beitragsfunktion ist eine Art News-Bereich, der dir dabei hilft, deine Kunden über beispielsweise aktuelle Angebote, Events, Produkte oder Gutscheine zu informieren. Auch diese Funktion sollte ein essenzieller Teil deines Google My Business-Eintrags sein. Gerade dann, wenn du ein lokales Geschäft betreibst.

Suchen potenzielle Kunden nach dir oder diese Art von Produkt oder Dienstleistungen, sehen sie sofort, welche Angebote oder Aktionen sie aktuell bei dir erhalten. 

6. Die Google My Business App

Mit der Google My Business App kannst du alle Unternehmensinformationen auch jederzeit von unterwegs aus einsehen und bearbeiten. Außerdem erhältst du so aktuelle Kundenanfragen direkt auf dein Smartphone und kannst diese von dort sofort beantworten. 

Mein Fazit

Google My Business bietet für Unternehmen keinerlei Nachteile – im Gegenteil. Mit der kostenlosen Reichweite, die dir dieser Google Dienst bietet, profitierst du nicht nur bei lokalen Suchanfragen. Der Google Unternehmensbeitrag kann dich auch bei der Neukundengewinnung unterstützen.

Ich hoffe, im Artikel konntest du sehen, wie einfach du ein Google My Business Konto anlegst und welche Möglichkeiten dieser Dienst für dich und dein Unternehmen bietet.

Wie ist deine Erfahrung mit Google My Business? Hast du bereits von deinem Eintrag profitiert? Und kanntest du bereits alle der oben genannten Features? Ich freue mich über deine Kommentare!

Beitragsbild: Richard Balog | Unsplash

Sven Scheuerle - Selbstständiger Freelancer und Affiliate-Marketer aus Leidenschaft, ist bereits seit vielen Jahren im Online-Marketing aktiv. Außerdem ist er Blogger und berichtet auf seinem Blog BLOGGiraffe.de, regelmäßig über die Selbstständigkeit im Online-Business und gibt seinen Lesern Tipps & Tricks.

Ähnliche Artikel

Kommentare zu diesem Artikel

J
Janosch Herrmann

Sehr guter Artikel Sven!

Man hätte eventuell noch anmerken können, dass die Beiträge im Normalfall nur 7 Tage lang sichtbar sind und man sie dementsprechend zum richtigen Zeitpunkt hochladen muss (was allerdings nicht für Veranstaltungs-Beiträge gilt).

Ansonsten echt eine super Übersicht für Einsteiger!

Sven
Sven

Hallo Janosch,

danke für dein positives Feedback und deine kleine Anmerkung :-).

Freut mich sehr zu hören.

VG

C
Chris

Wow, super Artikel.

Hat mir sehr geholfen bei ein paar Stellen die Schrauben nachzuziehen.

Danke und weiter so 👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.