Annie – Neu im Marketing-Team von RAIDBOXES

Michael Firnkes Aktualisiert am 14.05.2020
5 Min.
RAIDBOXES Annie Sprengelmeyer

Unser Magazin wp unboxed, E-Books, der WordPress Newsletter, Social Media Kanäle… Mit der Anzahl der Kunden wachsen auch die Ansprüche an unser Marketing. Nun haben wir mit Annie tatkräftige Design- und Content-Unterstützung. Willkommen im besten WordPress Hosting Team!

Bislang kümmern sich Torben, Leefke und Michael um alle Inhalte, Grafiken, Anzeigen, SEO, Videos sowie das Design von RAIDBOXES und wp unboxed. Besonders die Mehrsprachigkeit unseres Magazins aber auch das Content Marketing nehmen viel Zeit in Anspruch. Deswegen freuen wir uns sehr über die Verstärkung von Annie. Mehr über das Arbeiten bei RAIDBOXES erfährst du in unserem Interview mit ihr.

RAIDBOXES wächst weiter – sei mit dabei

Du willst mithelfen, das beste WordPress Hosting weltweit zu verwirklichen? Dann werde jetzt Teil unseres Teams! Offene Stellen findest du auf unserer Jobseite – vor Ort in Münster und Remote im Homeoffice. Lies dort alles über die zahlreichen Vorteile, welche die MitarbeiterInnen von RAIDBOXES haben.

Annie, welche Aufgaben übernimmst du im Team von RAIDBOXES?

Zusammen mit Leefke und Michael kümmere ich mich um das Content Marketing. Unser Herzstück ist das Magazin wp unboxed. Als Redakteure schreiben wir nicht nur eigene Artikel, sondern arbeiten auch eng mit Gastautoren zusammen – darunter Webdesigner, Agenturen und Experten unterschiedlichster Fachrichtungen.

Die neuesten Inhalte rund um WordPress & Co. teilen wir im zweiwöchigen Newsletter und auf unseren Social Media Kanälen – Twitter, Facebook und LinkedIn. Auch in diesen Bereichen unterstütze ich unser Team seit November. Das macht unglaublich Spaß. Der Austausch mit der WP-Community und unserer Leserschaft ist nebenbei noch ziemlich spannend. 

Anfangs noch als Werkstudentin, bin ich seit gut einem Monat in Vollzeit mit am Start. Seitdem widme ich mich mehr und mehr unseren visuellen Inhalten: Für unsere Blogbeiträge zeichne ich beispielsweise Illustrationen und assistiere Torben beim Layouten und Gestalten von Print- und Onlinemedien.

Facebook-Ads
Eine der Illustrationen von Annie

In Zukunft werde ich auch noch mehr im Bereich Design mitwirken. Hier interessiert mich besonders die Optimierung der Usability und der User Experience vom RAIDBOXES Dashboard.

Wie bist du im Studium zu deiner Spezialisierung auf Design gekommen?

Meinen Bachelor in Gestaltung habe ich an der FH Bielefeld abgeschlossen. Den Schwerpunkt, in meinem Fall Fotografie und Bildmedien, wählst du schon mit der Bewerbung. Gerade im kreativen Bereich entscheidet nicht der Numerus Clausus, sondern die eigene Motivation über den Studienplatz. Das heißt, du musst das sogenannte künstlerisch-gestalterische Eignungsverfahren bestehen. In Bielefeld muss sich dafür zuerst deine (Portfolio-) Mappe samt (Gestaltungs-) Hausaufgabe durchsetzen – erst dann darfst du am nächsten Tag die praktische Prüfung ablegen.

Das ganze Bewerbungsverfahren war nicht nur vor Ort viel Stress und Druck, sondern auch im Vorhinein ein immenser Zeitaufwand. Damals habe ich meine Mappe parallel zum Praktikum bei Studio Toelle erstellt – das war zwar auslaugend, aber ich war mir hunderprozentig sicher, dass ich den Studienplatz wollte. Und deswegen habe ich das Ganze durchgezogen. 

Annie - Neu im Marketing-Team von RAIDBOXES

Das Studium war dann durch die vielen interdisziplinären Module super reichhaltig, individuell und frei. Über die eigene Studienrichtung hinaus gibt es ein breites Spektrum gestalterischer Disziplinen: Neben Bewegtbild, Dokumentarfotografie, Medientechnik, Bildredaktion & Co. habe ich auch einige Seminare in Kommunikationsdesign, Digital Media und Mode belegt.

Ich fand diesen Kontext, das enge Mentoring durch Professoren und die fachübergreifenden Kooperationen immer sehr inspirierend und lebendig. Mein Abschlussprojekt letztes Jahr entstand beispielsweise in Zusammenarbeit mit der Grafikerin und Buchgestalterin Carolin Hartmann.

Wie ist dein erster Eindruck von RAIDBOXES?

Es ist Wahnsinn, wie kreativ, motiviert und offen unser Team ist: Ich merke jeden Tag, wie sehr wir uns gegenseitig pushen und jeden Tag unser Bestes geben. Ich mag, dass wir statt “aber” oder “nein” lieber “und” sagen. Und ich mag, wie viele interessante Menschen aus unterschiedlichsten Disziplinen hier zusammenkommen.

RB Team
Finde Annie: Das Team von RAIDBOXES

Auf was freust du dich am meisten? Auch bei der WordPress Community?

Ich habe schon viel von der WordPress-Community gehört. Trotzdem bin ich sehr gespannt, was bei WordCamps, Meetups und ähnlichen Events auf mich zukommt. Ich freue mich sehr, so viele neue, spannende Gesichter kennenzulernen. Besonders, weil ich im WordPress-Umfeld eher Neuling bin und noch viel dazulernen möchte. Mit Neugier und Empathie kann ich mich, denke ich, gut in die WordPress-Community einfinden. 

Das erste WordCamp, das ich mitnehme, ist das WordCamp Europe 2020 – in diesem Jahr leider nur online. Ich freue mich sehr auf die Vorträge, den Austausch und extrem viel Input. Auch wenn ich all das natürlich lieber face to face in Porto erlebt hätte.

Du hattest mehrere Möglichkeiten, nach dem Studium gleich durchzustarten – Warum hast du dich für RAIDBOXES entschieden?

Viele Start-ups werben mit fantastischen Benefits für ihre Mitarbeiter. In der Tat kenne ich kein Unternehmen, dass in der Hinsicht so breit aufgestellt ist, wie RAIDBOXES: flexible Arbeitszeiten, außergewöhnliche Teamevents, ein unglaubliches Weiterbildungsangebot und viel mehr.

Doch das ist es nicht, was mich zur Bewerbung motiviert hat – sondern allem voran hat mich das Unternehmensmodell Holokratie begeistert: Alle Mitarbeiter arbeiten genau in dem Feld, wo die eigene Leidenschaft und individuelle Kompetenz liegt. Jeder Einzelne bewegt unheimlich viel und bringt sein Wissen und seine Meinung direkt mit ein. Wenn jemand eine neue Idee im Kopf hat, stellt er sie allen im Gespräch zur Diskussion.

Für mich ist Holokratie eine tolle neue Herausforderung, weil ich ein sehr passionierter, aber introvertierter Mensch bin. So viel Verantwortung und Entscheidungskraft im Arbeitsumfeld zu haben, ist neu für mich. RAIDBOXES ist definitiv ein einzigartiges Unternehmen. Ich bin sehr dankbar, ein Teil davon zu sein.

Was machst du, wenn du nicht für RAIDBOXES schreibst oder designst?

Ich bin am liebsten in der Natur und an der frischen Luft unterwegs, ob Fahrradfahren oder Laufen ist dabei ganz egal. Ich versuche mich zum Beispiel gerade am Inlinern – es wird langsam besser, auch wenn ich zugegebenermaßen etwas ungeschickt bin. Und ein paar Mal stand ich jetzt schon auf dem E-Longboard von einem Freund.

Vor Corona-Zeiten habe ich meine Mitgliedschaft im Urban Sports Club ausgereizt und mein Glück beim CrossFit, Ninja Sports und Pilates versucht. Ich liebe es, öfter mal etwas Neues auszuprobieren – auch beim Kochen mache ich in der Regel jedes Rezept nur ein einziges Mal.

Ansonsten bin ich nebenbei noch ehrenamtlich Teil des Marketing-Teams von TechLabs – einer Non-Profit-Organisation für digitale Bildung, insbesondere für Tech-Skills. Vor Kurzem habe ich selbst als Teilnehmer unseres Programms den Lernpfad User Experience Design absolviert. Das Ganze hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich bald noch den Web Development Track im Backend anschließen werde.

TechLabs
Ein Teil des Teams von TechLabs

Wenn sich die Gelegenheit ergibt, bin ich sehr gerne auf Reisen. Meine Eltern haben damals einen Magirus Deutz ausgebaut – meine Schwester und ich sind sozusagen damit aufgewachsen. Im Sommer waren wir immer wochenlang an den rauen Küsten Frankreichs unterwegs. Bei späteren Reisen dann, haben mich vor allem die Länder Moldawien und Slowenien nachhaltig beeindruckt. Ich finde es super spannend, in andere Kulturen einzutauchen und unbekannte Landschaften zu entdecken.

Arbeiten bei RAIDBOXES: Deine Fragen

Welche Fragen zu RAIDBOXES hast du? Nutze gerne die Kommentarfunktion. Du willst über neue Beiträge aus unserem WordPress-Magazin informiert werden? Dann folge uns auf TwitterFacebook oder über unseren Newsletter.

Michael kümmert sich bei RAIDBOXES um die Bereiche Content und Mental Health. In der Blogger- und WordPress-Community ist er seit 2007 aktiv. Unter anderem als Mitveranstalter von WordPress Events, Buchautor und Corporate Blog Trainer. Er bloggt unglaublich gerne, beruflich aber auch privat. Michael arbeitet und schreibt Remote aus dem sonnigen Freiburg.

Ähnliche Artikel

Kommentare zu diesem Artikel

Sven
Sven

Herzlich Willkommen und viel Erfolg 🙂

LG

Torben Simon Meier
Torben Simon Meier

Ich freue mich sehr über dein so tolles Feedback zu unserem (recht jungen) Unternehmen.
Willkommen in der Familie Annie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.