WP-News: Für und Wider des Gutenberg-Editors & Tickets für das WordCamp Würzburg

2 Min.
WordPress News 63

Pünktlich zum Wochenende haben wir unsere WP-News der letzten zwei Wochen für dich: Nach Soltau gehen die Vorbereitungen für das nächste deutsche WordCamp in die heiße Phase, Google Chrome verschärft seine HTTP-Warnungen und ein Ehrenkodex für WordPress-Entwickler soll zur Qualitätssicherung beitragen. Außerdem zeigen wir, welche Vor- und Nachteile der Gutenberg-Editor dir und deinen Kunden wirklich bringt.

WordPress-Gutenberg-Editor

Der WordPress Gutenberg-Editor: Das kommt auf dich zu!

Würde man nachzählen, welches Wort in der WP-Community in der letzten Zeit am häufigsten gefallen ist, wäre es mit großer Wahrscheinlichkeit “Gutenberg”. Schließlich wird der neue WordPress-Editor schon in wenigen Wochen in den WP-Core integriert und damit den TinyMCE-Editor ablösen. Der neue Editor stößt allerdings nicht bei allen WordPress-Nutzern auf Gegenliebe. Damit du bestmöglich vorbereitet bist, zeigen wir dir, was sich für dich und deine Kunden durch Gutenberg ändern wird.

WordPress

Sichere dir dein Ticket für’s WordCamp Würzburg!
Am kommenden Dienstag (31. Juli) startet um 12:00 mittags der offizielle Ticketverkauf für das WordCamp Würzburg. Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du dabei sein kannst, warte am besten nicht zu lange mit der Entscheidung – Auf Twitter und Co. haben schon viele aus der deutschen WP-Community ihr Interesse bekundet! 😉

So machst du dein Plugin Gutenberg-ready
Wenn ein WordPress-Plugin, das du entwickelt hast, auf irgendeine Weise mit dem TinyMCE-Editor interagiert – z.B. indem es in der Werkzeugleiste des Editors einen Button hinzufügt – könnte es mit Gutenberg unter Umständen Probleme geben. Damit es auch mit dem neuen Editor einwandfrei funktioniert, erklären die Kollegen von codeinwp, wie du dein Plugin mit der Block-API Gutenberg-kompatibel machst.

Webdesign

Kostenlose Gradients – so weit das Auge reicht
Bist du noch auf der Suche nach dem perfekten Farbverlauf für dein Design? Auf Gradient Hunt – einer offenen Plattform für kostenlose Gradients – wirst du bestimmt fündig! Wenn nicht, kannst du dir einfach einen eigenen Farbverlauf erstellen, den entsprechenden Code kopieren oder den Verlauf direkt als PNG herunterladen. Die Idee und Umsetzung des Projekts stammt von dem 15-jährigen Argentinier Franco Maldonado.

Unterschreibe jetzt den Ehrenkodex für WP-Entwickler!
Fred Meyer hat sich vor einigen Monaten auf WPShout mit dem Problem auseinandergesetzt, dass viele Kunden von WP-Webdesignern keine guten Ergebnisse geliefert bekommen. Daraufhin entstand der Wunsch nach einem Ehrenkodex. Und tadaa: Da ist er nun, der WP Honor Code! Als Agentur oder Freelancer kannst du den Kodex unterschreiben und dich als “Honor-Bound Dev” listen lassen.

Sicherheit

Chrome markiert alle HTTP-Seiten als “nicht sicher”
Im Rahmen des langfristigen Plans, HTTPS-Verschlüsselung zum Standard zu machen, markiert Google mit dem Update auf Chrome 68 nun auch einfache HTTP-Webseiten als unsicher: “Chrome’s ‘not secure’ warning helps you understand when the connection to the site you’re on isn’t secure and, at the same time, motivates the site’s owner to improve the security of their site.”

Als Head of Content Marketing hat Leefke das RAIDBOXES Magazin "wp unboxed", den Newsletter & die Social Media Kanäle fest im Blick. Darum weiß sie immer bestens über die neuesten Entwicklungen in der WP Community Bescheid. In Münster ist sie leider nur noch selten anzutreffen. Aber Hamburg soll angeblich auch ganz schön sein.

Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.