WP-News: Den Gutenberg-Editor vermeiden & 7 Black Friday WP-Deals

3 Min.
WordPress News 71

Pünktlich zum Wochenende haben wir unsere WP-News im Gepäck: WordCamp-Tickets werden teurer in 2019, Google ändert sein PageSpeed Insights-Tool und wieder wurde eine Schwachstelle in einem WP-Plugin entdeckt. Außerdem lockt der Black Friday mit tollen Angeboten rund um WordPress. Und wir zeigen dir vier Wege, wie du den Gutenberg-Editor umgehen kannst.

Update: Mittlerweile wurde im offiziellen WordPress-Blog verkündet, dass WordPress 5.0 nicht am 27. November herauskommt, damit der Release Candidate ausgiebig getestet werden kann. Ein Alternativdatum für das finale Release gibt es noch nicht.

4 Wege, Gutenberg zu deaktivieren

4 Methoden, wie du den Gutenberg-Editor vermeidest

Wenn alles nach Plan läuft, kommt am 27. November das große Update auf WordPress 5.0 heraus, welches Gutenberg zum Standard-Editor macht. Wenn deine WordPress-Seite (oder die deines Kunden) noch nicht mit Gutenberg kompatibel ist oder du den neuen WP-Editor aus anderen Gründen aktuell ablehnst, ist das noch kein Grund zur Verzweiflung. Wir zeigen dir, welche Möglichkeiten es gibt, um den Gutenberg-Editor zu umgehen.

WordPress

WordPress 5.0 bei RAIDBOXES
Es scheint zwar aktuell so, als würde WordPress 5.0 erneut verschoben werden. Dennoch möchten wir dich jetzt schon darüber informieren, wie wir mit dem Update umgehen: Obwohl wir bei großen Versionssprüngen i.d.R. nach ca. 2 Wochen unsere Auto-Updates ausrollen, werden wir diese bei WordPress 5.0 für unbestimmte Zeit aussetzen. Wer möchte, kann natürlich schon vorher manuell updaten. Weitere Infos dazu gibt es hier.

WCEU-Tickets ab 2019 teurer
Wenn du vom 20. bis 22. Juni 2019 beim WordCamp Europe in Berlin dabei sein möchtest, sicher dir am besten noch dieses Jahr dein Ticket. Denn: ab dem 1. Januar 2019 wird sich der Ticketpreis etwas erhöhen. Grund dafür ist, dass das WP Community Team den Maximalpreis für ein WordCamp-Ticket auf 25 Euro pro Tag angehoben hat.

7 Black Friday WP-Angebote
Die ganze Woche schon konnte man überall ordentliche Schnäppchen machen. WordPress ist da natürlich keine Ausnahme. Anlässlich des heutigen Black Friday hat der Jonas von WP Ninjas sieben tolle Angebote rund um WordPress für dich im Gepäck. Vielleicht ist ja sogar ein RAIDBOXES-Rabatt dabei… ?

Gutenberg und WordPress 5.0 E-Book

Performance

Was ist neu an PageSpeed Insights?
Du wunderst dich, dass Googles Optimierungs-Tool PageSpeed Insights (PSI) plötzlich andere Werte für deine Seite ausspuckt? Keine Sorge, das liegt nicht an deiner Webseite selbst, sondern an einem Update des Tools. Um die Ergebnisse der verschiedenen Google Performance-Tools vergleichbar zu machen, nutzt PSI nun Lighthouse für die Analyse.   

Sicherheit

Sicherheitslücke in Plugin “AMP for WP”
Wenn du das Plugin AMP for WP nutzt, solltest du sicherstellen, dass es mindestens auf Version 0.9.97.20 läuft. Eine Sicherheitslücke hat dafür gesorgt, dass Angreifer unter bestimmten Voraussetzungen Schadcode platzieren können. Laut Heise Online sind besonders Seiten gefährdet, auf denen sich Besucher registrieren können.

In eigener Sache

Werde Teil des RAIDBOXES-Teams!
2018 war ein erfolgreiches Jahr für uns. In 2019 wollen wir aber noch mehr Gas geben – und dafür brauchen wir Unterstützung! Bist du unser zukünftiger Systemadministrator (m/w/d), Senior Sales Manager (m/w/d), Senior Web Developer (m/w/d) oder Kunden-Supporter (m/w/d) in Vollzeit? Dann melde dich bei uns! Leite unsere Stellenausschreibungen auch gerne weiter!

Als Head of Content Marketing hat Leefke das RAIDBOXES Magazin "wp unboxed", den Newsletter & die Social Media Kanäle fest im Blick. Darum weiß sie immer bestens über die neuesten Entwicklungen in der WP Community Bescheid. In Münster ist sie leider nur noch selten anzutreffen. Aber Hamburg soll angeblich auch ganz schön sein.

Kommentare zu diesem Artikel

H
Hans-Gerd Gerhards

Hallo,
danke für den interessanten Artikel.
Die Frage ist, ob es wirklich bei dem Datum bleibt: “WordPress 5.0 RC1, der für den 19. November angekündigt war, ist jetzt verfügbar. Das Veröffentlichungs-Datum von WordPress 5.0 hat sich ebenfalls verschoben. Ein endgültiger Release-Termin soll in Kürze bekannt gegeben werden, basierend auf dem Feedback zum RC. Dafür benötigt das Entwicklungsteam Hilfe.”
gelesen auf: https://de.wordpress.org/2018/11/wordpress-5-0-release-candidate/

Leefke
Leefke

Hallo Hans-Gerd,
du hast völlig Recht, deine Quelle bestätigt, dass der 27. nun endgültig vom Tisch ist. In der englischen Version ist es sogar nochmal deutlicher formuliert: “The WordPress 5.0 release date has shifted from the 27th to give more time for the RC to be fully tested. A final release date will be announced soon, based on feedback on the RC.” (https://wordpress.org/news/2018/11/wordpress-5-0-release-candidate)
Ich vermute, dass sich das Ganze dann in den Januar verschieben wird.
LG aus Münster

Hans-Gerd Gerhards
Hans-Gerd Gerhards

Hallo Leefke,
…. glücklicherweise.
Die Reaktionen auf Gutenberg sind ja nach wie vor nicht besonders positiv und es ist sicher besser, zunächst mal abzuwarten.
Ich werde jedenfalls unsere Seiten nicht so schnell auf Gutenberg umstellen.
Liebe Grüße aus Aachen
Hans-Gerd

Leefke
Leefke

Hallo Hans-Gerd,
das ist tatsächlich auch unsere Empfehlung.
Jetzt, wo der Release-Candidate draußen ist, sind erstmal die Plugin- und Theme-Hersteller gefragt, ihre Produkte “Gutenberg-kompatibel” zu machen.
Besten Gruß
Leefke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.