WP-News: Warnmeldung auf HTTP-Seiten in Chrome & WordPress Single Sign-on

2 Min.
WordPress Newsletter #34

In der vergangenen Woche ging von Google die Meldung raus, dass HTTP-Seiten ab Oktober als “nicht sicher” gekennzeichnet werden. Außerdem treibt eine Ransomware auf WordPress-Seiten ihr Unwesen. Und wir haben ein neues Feature im Gepäck, mit dem du vor allem beim Verwalten vieler Seiten Zeit und Nerven sparst.

WP-News: Warnmeldung auf HTTP-Seiten in Chrome & WordPress Single Sign-on

SSO: Login mit nur einem Klick

Diese Woche starten die News mit einem Hinweis in eigener Sache. Seit wir vor drei Jahren die Idee für RAIDBOXES hatten, war klar dass unser Hosting die Verwaltung und Handhabung von WordPress schneller, einfacher und zeitsparender machen soll.

Nach Features wie Staging und unserem integrierten Backup-System, ist der WordPress Single Sign On (SSO) jetzt ein neuer wichtiger Baustein, um deinen Arbeitsalltag mit WordPress noch stressfreier zu gestalten. Gerade, wenn du viele Seiten verwaltest, sparst du mit dem WordPress SSO Zeit und Nerven. Und so funktioniert’s …

Performance-News

Darum solltest du nie auf ein Beitragsbild verzichten
Ein WordPress-Post ohne Beitragsbild (auch “featured image” oder “post thumbnail”) ist laut WPMU DEV wie eine Ladentheke, an der niemand steht, um potenzielle Kunden zu begrüßen. Wer also versteht, dass Bilder als Repräsentanten des Inhalts eine enorm wichtige Rolle für die User Experience spielen, ist klar im Vorteil.

Mit diesen 13 Tipps machst du deine WP-Seite schneller
Finn Hillebrandt hat eine Liste mit 13 Maßnahmen zur Ladezeit-Optimierung deiner WordPress-Seite zusammengestellt. Sowohl für WP-Anfänger als auch Fortgeschrittene sind hilfreiche Tipps dabei.

Sicherheits-News

Steigende Bedrohung für WP-Seiten durch Ransomware
Der Sicherheitsanbieter Wordfence warnt aktuell vor zunehmenden Ransomware-Attacken auf WordPress-Seiten. Dabei verschlüsseln Angreifer alle deine Daten und fordern für das Entschlüsseln dieser eine Lösegeldzahlung. Insbesondere veraltete WordPress-Installationen, Plugins und Themes machen es den Angreifern möglich, solchen Schadcode zu platzieren. Genau für diese Situationen ist ein automatisiertes WordPress Backup-System enorm wichtig.

Ab Oktober werden HTTP-Seiten in Chrome “nicht sicher”
Betreiber von HTTP-Seiten haben von Google die Meldung erhalten, dass ihre Seiten mit dem Update auf Chrome 62 Anfang Oktober als “NOT SECURE” gekennzeichnet werden. Die Warnung wird besonders auf HTTP-Seiten ausgelöst, die Felder für Passwörter, Kreditkarteninformationen oder andere sensible Daten enthalten.

WordPress-News

Facebook ändert Lizenz für React nicht
Wochenlang hofften viele Mitglieder der Open-Source-Community auf eine Änderung der “BSD+Patents License” für React, nachdem die Apache Software Foundation diese verboten hatte. Da React als aussichtsreicher Kandidat für das neue JavaScript-Framework für den WP-Core diskutiert wurde (und WordPress-Projekte wie Gutenberg darauf aufbauen), könnte diese Entscheidung massive Auswirkungen auf WordPress haben.

Warum Gutenberg eine Revolution für WordPress ist

Anfangs stand Morten Rand-Hendriksen – wie viele andere WP-Nutzer – dem Gutenberg Editor eher skeptisch gegenüber. Heute ist seine Erkenntnis: “This is a revolution. This is a watershed moment for WordPress. This is entirely new and fundamentally different from how WordPress works and how we work with it today. I connot overstate it enough when I say this changes everything“.

Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.