Success stories: 6 sustainable brands share their success stories

6 nachhaltige Unternehmen teilen ihre Success Stories

Was braucht es, um ein erfolgreiches, nachhaltiges Unternehmen zu sein? Wir wollten es wissen und haben ethische Marken in verschiedenen Branchen auf der ganzen Welt nach ihren Erfolgsgeschichten gefragt.

Von sozialem Entrepreneurship bis hin zur Herstellung von nachhaltigen Produkten, die Menschen bewusst kaufen wollen: Diese Marken haben einzigartige und inspirierende Wege gefunden, um die Welt zu verändern und gleichzeitig Gewinn zu machen. Wir werden mehr über ihre Success Stories erfahren – und herausfinden, wie sie es schaffen, ihren Werten treu zu bleiben. Lehne dich zurück und mach dich bereit für eine tolle Reise!

Success Story 1: Y.O.U underwear

Beginnen wir mit den nackten Tatsachen. Als ich vor etwa vier Jahren von Y.O.U underwear und ihrer Mission hörte, brach mein Herz und schmolz dahin. Ich hatte das Vergnügen, die Gründerin und Geschäftsführerin Sarah Jordan bei den Be The Change Awards am 26. April 2019 in London persönlich zu treffen. Und weißt du was? Das nachhaltige Label hat an diesem Abend den Preis in der Kategorie Mode gewonnen.

Ihr Produkt:

Y.O.U underwear stellt weiche, stylische Unterwäsche aus Bio-Baumwolle für Männer, Frauen und Mädchen her. Kleidung, mit der du gut aussiehst, dich gut fühlst und auch noch Gutes tust. Y.O.U underwear ist Fairtrade, PETA-zertifiziert, vegan und wird aus 100 % GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt.

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Y.O.U underwear arbeitet mit einem der führenden ethischen Hersteller Indiens zusammen.

Ich bin so dankbar dafür, dass sie sich auch für ethisches Marketing einsetzen und durch ihre Markenbilder und -strategien aktiv Körperbewusstsein fördern. Unterwäsche, in die ich unbeschwert hineinschlüpfen kann.

Ihre Mission:

Y.O.U underwear verfolgt die Mission, den Zugang zu Bildung für Frauen und Mädchen zu verbessern, indem sie Unterwäsche spenden. Du fragst dich, was das bedeutet? Jeder Mensch hat doch Unterwäsche, oder nicht? Und was hat Unterwäsche mit Bildung zu tun? Mach dich bereit für diese Geschichte!

Als Sarah im Jahr 2016 Uganda besuchte, um als Freiwillige für den Uganda-Marathon zu arbeiten, war sie buchstäblich schockiert: Sie stellte fest, dass viele Frauen und Kinder keinen Zugang zu Unterwäsche hatten.

Das mag vielleicht im ersten Moment nicht allzu schlimm erscheinen – aber es gibt ein großes Problem mit diesem Szenario: Als heranwachsendes Mädchen und als Frau kannst du während deiner “Zeit des Monats” nicht zur Schule oder zur Arbeit gehen oder dich in deiner Gemeinde engagieren.

Sarah hat mir erzählt, dass in manchen Gemeinden schätzungsweise 1 von 10 Mädchen während ihrer Periode nicht zur Schule geht, weil es an Unterwäsche und Hygieneartikeln fehlt. Ohne angemessenen Schutz vor der Periode haben sie keine andere Wahl, als die Schule zu verpassen – und das bis zu 12 Wochen im Jahr.

Diese unerhörte Tatsache inspirierte Sarah und so gründete sie 2017 das Label Y.O.U underwear.

Ihr Ziel: 

Y.O.U underwear hat sich das hohe Ziel gesetzt, bis 2023 durch den Verkauf ihrer eigenen nachhaltigen Unterwäsche 23.000 Paar Unterwäsche zu spenden.

Ihre Herausforderung:

Wie bei vielen produktbasierten Unternehmen gab es auch bei Covid-19 Probleme in der Lieferkette und die Artikel wurden verspätet geliefert. Sie waren auch nicht in der Lage, ihre normalen Märkte zu bedienen und mussten sich auf den Onlineverkauf umstellen.

Ihre Erfolgsgeschichte:

Y.O.U underwear hat ein “Buy-one-give-two”-Versprechen in Partnerschaft mit Smalls for All, einer schottischen Wohltätigkeitsorganisation, die Unterwäsche sammelt und an bedürftige Frauen und Kinder in Afrika und Großbritannien verteilt.

Im Jahr 2021 haben sie bereits über 17.000 Spenden erreicht und sind damit auf dem besten Weg, bis 2023 insgesamt 23.000 Spenden zu sammeln. Unterm Strich sind das mehr als 5.500 Mädchen und Frauen in ganz Großbritannien und Afrika, die drei Paar Unterwäsche erhalten haben. Und das allein dank der großartigen Kund:innen, denen die Menschen am Herzen liegen und die wissen, wie wichtig hohe Qualität ist.

Y.O.U underwear ist während der Pandemie im Jahr 2020 sogar um 400 % gewachsen. Dadurch konnte das Label in diesem Jahr weiter expandieren und wurde in The Guardian, Forbes, The Independent, Stylist, Glamour und anderen nationalen Publikationen erwähnt.

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Im November 2021 eröffnete Y.O.U underwear einen Pop-up-Laden in Oxford.

Ihre Zukunft:

Y.O.U underwear plant, weiterhin Unterwäsche an bedürftige Menschen zu spenden und ihre anderen Spendenmodelle auszubauen, z. B. ihre pinke Kollektion für Brustkrebshilfe. Sie arbeiten ständig daran, ihr Engagement für Nachhaltigkeit zu verbessern und zu erneuern. Erfahre mehr über Y.O.U underwear!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Consent*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Success Story 2: Ethiqana Limited

Ethiqana ist ein Sozialunternehmen, das auf den Prinzipien der ethischen Beschaffung, der Nachhaltigkeit und des fairen Handels basiert, um einen positiven sozialen Wandel herbeizuführen.

Es arbeitet mit kleinen Handwerksbetrieben zusammen, die sorgfältig nach umweltfreundlichen Methoden und dem Bedürfnis nach kreativer und wirtschaftlicher Selbstbestimmung ausgewählt werden.

Ich habe den Gründer Arshad Khalid bei der Ethical Hour getroffen, einer inspirierenden Gemeinschaft von Sozialunternehmern, die den Menschen, den Planeten und den Profit in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen.

Die Produkte:

Ethiqana bietet eine große Auswahl an handgefertigtem Kinderspielzeug und Schmuck aus Holz, Schals, Accessoires für Haus und Garten, Grußkarten und vieles mehr. Ein buntes Sortiment an umweltfreundlichen Produkten für bewusste Verbraucher:innen und ihre ganze Familie.

Was mir an Ethiqana gefällt, ist, dass sie Dinge anbieten, von denen ich nie gedacht hätte, dass sie auf ethische Weise hergestellt werden, wie z. B. umweltfreundlich hergestellte Brettspiele. Wer hätte das gedacht? 

Gut gemacht, Ethiqana. Wirtschaftliches und kreatives Empowerment und Umweltfreundlichkeit stehen immer im Mittelpunkt ihres Auswahlprozesses.

Ihre Mission:

Die Mission von Ethiqana ist einfach: “Die Wiederbelebung des Kunsthandwerks in der Welt der Kinderspielzeuge und anderer Haushaltswaren und Accessoires, während gleichzeitig traditionelle, fast ausgestorbene, umweltfreundliche Kunst- und Handwerkstechniken bewahrt werden.”

Durch die Bewahrung dieser Techniken stellt Ethiqana die modernen Herstellungsmethoden infrage und bietet ihren Kunsthandwerkern eine nachhaltige Lebensgrundlage, damit ihre Fähigkeiten erhalten bleiben.

Sie erfüllen ihre Aufgabe, indem sie:

  • Kunstschaffende durch faire und ethische Beschaffung stärken
  • Verbraucher:innen eine praktikable, erschwingliche und nachhaltige Wahlmöglichkeit bieten
  • Nachhaltige Materialien wiederverwenden und so den Plastikverbrauch verringern

Ihre Mission für einen positiven sozialen Wandel beschränkt sich nicht nur auf die Beschäftigten im Kunsthandwerk, mit denen sie zusammenarbeiten. Durch ihre Partnerschaft mit Buy1Give1, die sich für viele der UN-Nachhaltigkeitsziele einsetzt, konnten sie auch weltweit einen positiven Einfluss ausüben.

Ihre Herausforderung:

Als ich sie nach ihrer Herausforderung fragte, fiel mir ein zentrales Thema auf. Und man muss kein Genie sein, um zu wissen, was diese Herausforderung ist. Arshad schrieb: “2021 war ein seltsames Jahr. Es gab Höhen und Tiefen und einige Unebenheiten auf dem Weg.” Ich glaube, das können wir alle nachempfinden.

Covid hat uns wieder ein paar Steine in den Weg gelegt, die unsere Pläne für das Jahr zunichtegemacht haben. Aber wir haben versucht, das Beste aus den Dingen zu machen. Einige Gelegenheiten ergaben sich unerwartet, an anderen hatten wir schon seit 2020 gearbeitet.

– so der Gründer Arshad.

Nun, sie haben letztes Jahr auf jeden Fall das Beste daraus gemacht.

Ihre Erfolgsgeschichte:

Bei sozialen Unternehmen dreht sich eine Success Story nie um eine Umsatzsteigerung. Es geht vor allem um die positive Wirkung, die sie erzielt haben, und um die Beziehungen, die sie auf ihrem Weg aufgebaut haben. Aber was macht Ethiqana so erfolgreich?

“Wir haben angefangen, mit einem Frauenhaus in Indien zusammenzuarbeiten. Sie arbeiten mit auf öffentliche Unterstützung angewiesen Frauen – geben ihnen Unterkunft, bilden sie aus, geben ihnen Arbeit und ebnen den Weg für ihre wirtschaftliche und soziale Unabhängigkeit. In eigenen Worten: “Es ist ein Sozialunternehmen für Frauen, von Frauen und durch Frauen. Wir haben eng mit ihnen zusammengearbeitet, um unser Sortiment an wiederverwendbaren Gesichtsmasken, Schals und Haustierzubehör aus Baumwolle zu entwickeln. Es war befriedigend zu sehen, dass wir mehr Menschen helfen konnten, vor allem den Schwächeren.”

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Ethiqana unterstützt Kunstschaffende in Zeiten der Pandemie

Ethiqana berichtet:

Auf dem Höhepunkt der Pandemie in Indien im letzten Jahr, als jeden Tag Hunderttausende von Menschen starben, konnten wir Geld sammeln, um ein kostenloses medizinisches Check-up Camp für unsere Kunsthandwerker:innen und ihre Familien zu ermöglichen. Unsere Kund:innen und Unterstützer:innen haben uns geholfen, unser Ziel zu übertreffen.

Wir wurden auch Teil des Programms eBay For Change – einer Partnerschaft zwischen Social Enterprise UK, WFTO und eBay, die ethischen Unternehmen wie dem unseren eine Plattform bieten. Es war großartig, Teil der ersten Kohorte von 50 solcher Unternehmen zu sein. Die Unterstützung von eBay war großartig und hat uns geholfen, mehr Kunden zu erreichen.

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Ethiqana ist Teil des Programms eBay For Change.

Ethiqana berichtet weiter:

Schließlich konnten wir von Oktober bis Dezember 2021 wieder an Veranstaltungen und Kunstmärkten teilnehmen, was uns half, das Jahr etwas gesünder abzuschließen als in den Vorjahren. Es war zwar immer noch ein Verlust, wenn man bedenkt, wie schlecht die Verkäufe in den letzten zwei Jahren waren, aber ein besserer Verlust.

Insgesamt verschenkten wir 1068 Tage Unterstützung für verschiedene Projekte auf der ganzen Welt, die sich an den SDGs der Vereinten Nationen orientieren, und 210 Tage sauberes Trinkwasser an Familien in Äthiopien.

Außerdem sind wir eine Partnerschaft mit Green Wallet eingegangen, sodass bei jedem Verkauf auf unserer Website ein Baum gepflanzt wird, wenn mit einer Kredit- oder Debitkarte bezahlt wird.

Ihre Zukunft:

Ethiqana strebt an:

  • Mit den bestehenden Kunstgewerblern weiter an neuen Designs zu arbeiten, um das Angebot aktuell zu halten
  • neue Partner zu finden und mit ihnen zusammenzuarbeiten
  • die Einnahmen zu steigern, indem wir an mehr Veranstaltungen und Märkten teilnehmen, sofern COVID es zulässt, damit wir viele unserer Kunsthandwerker:innen unterstützen können.

Umsatzsteigerungen sind für jedes Unternehmen wichtig, auch für sozial engagierte Unternehmen. Doch was mit diesen Einnahmen geschieht, macht ein Unternehmen erst seriös. Erfahre mehr über Ethiqana.

Grünes WordPress Hosting, das Bäume pflanzt

Das Team von Raidboxes möchte nicht nur ein klimaneutrales, sondern gar ein klimapositives WordPress Hosting bereitstellen. Indem sie den CO₂-Verbrauch kompensieren, der beim Hosting deiner Websites entsteht. Erfahre mehr über klimapositives WordPress Hosting von Raidboxes.

Success Story 3: Hunderunde

Luis Kesten, der Sohn eines Tierarztes, reiste durch Asien und sah die schrecklichen Bedingungen, unter denen die Hunde dort leben mussten. Er erkannte, dass es sich um ein weltweites Problem handelt und kontaktierte seinen Freund Fabio Lehert. Fabio hatte schon immer ein wunderbares Verhältnis zu Tieren – besonders zu Hunden.

Und bevor sie sich versahen, saßen sie in einer Piz­ze­ria in Bonn zusammen und tüftelten intensiv über Lösungen. Sie konnten nicht einfach danebenstehen und nichts tun, also buchten sie zwei Flugtickets und flogen nach Rumänien, um das Problem mit eigenen Augen zu sehen. 2019 gründeten sie Hunderunde.

Wie Fabio mir erzählt hat: “Wenn viele Menschen zusammenkommen und kleine Dinge tun, entsteht etwas Großes!”

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Das Team von Hunderunde setzt sich für das Gemeinwohl ein.

Ihre Produkte:

Bevor sie Hunderunde gründeten, fragten sich die Inhaber Fabio Lehnert und Luis: “Was wäre, wenn jedes Produkt, das ich für meinen eigenen Hund kaufe, mit einem Hund geteilt wird, dem es nicht so gut geht?”.

Sie machten sich auf den Weg, um die Hilfe für Straßenhunde einfach und schön zugleich zu machen. Jedes Produkt bei Hunderunde trägt zu diesem Zweck bei.

Ob die wunderschönen handgefertigten Armbänder, das selbst verlegte Buch, die gravierten Hundefressnäpfe oder die Kapuzenpullis und T-Shirts: Sie helfen nicht nur den Hunden, sondern werden auch nachhaltig produziert und verpackt – und tragen so zu einem achtsamen Konsum bei.

Ihre Mission:

Wie Fabio so schön sagt:

Die Menschen und die Welt braucht uns, dass wir den nachhaltigen und sozialen Konsum auf ein neues Level bringen. Dadurch schaffen wir aktiv die Möglichkeit mitgestalten zu können und das Problem der Straßenhunde Schritt für Schritt an den Wurzeln zu packen. Wir möchten jedem bewusst machen, dass niemand zu klein ist, um etwas zu verändern! Wir wollen eine Welt schaffen für einander, statt gegeneinander. Wir brauchen neue Werte in unserem Wirtschaftssystem und genau das wollen wir zeigen. Gemeinwohl vor Profit!

Ihre Herausforderung:

Das Jahr 2021 war für viele Menschen weltweit sehr hart. Mit einer lang anhaltenden Pandemie, einer erdrückenden Wirtschaft und ständigen Kämpfen war es für Hunderunde nicht immer ein lustiger Tag im Hundepark. 

Fabio erklärt: “Als Social Business musst du an verschiedenen Dingen gleichzeitig arbeiten. Du baust ein Geschäft auf, was auf drei Säulen steht: Ökonomie, Ökologie und das Soziale. Du hast es schwieriger als andere Unternehmen, die sich nur auf das rein Wirtschaftliche konzentrieren.”

Ihre Erfolgsgeschichte:

Für die beiden Gründer von Hunderunde war es von Anfang an wichtig, neue Wege im Tierschutz zu gehen. Anstatt eine NGO zu gründen, beschlossen sie, ein Unternehmen zu gründen, das auch nachhaltigen Konsum unterstützt, indem es fair hergestellte und umweltfreundliche Produkte anbietet. Jede Spende geht an Mirela, eine Tierschützerin, die sich um etwa 200 Straßenhunde in Rumänien kümmert.

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Hunderunde setzt sich für Straßenhunde in Rumänien ein.

Als ich das erste Mal auf Hunderunde aufmerksam wurde, hatten sie gerade ihr Buch geschrieben und selbst veröffentlicht: Hunderunde – mit Mut, Kreativität und Tatendrang zu einer besseren Welt und verkauften Armbänder, von denen eines zusammen mit PETA Deutschland e. V. entworfen wurde und 6 € an die Kastrationskampagne von PETA in Rumänien zurückgibt.

Das war vor nur neun Monaten. Seitdem haben sie ihre Produktpalette mit Hundenäpfen, Hoodies und T-Shirts weiter ausgebaut.

Ihre Zukunft:

Hunderunde hat sich zum Ziel gesetzt, viel Zeit in neue und innovative Produkte zu investieren und die Marke Hunderunde noch mehr zu stärken. Und als Marketingexpertin kann ich sehen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Erfahre mehr über Hunderunde.

Success Story 4: Green Eyed Monster Films

Die positiven Auswirkungen reichen von individuellen Maßnahmen wie Recycling und der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel bis hin zu unternehmerischen Veränderungen wie der Nutzung erneuerbarer Energiequellen und der Optimierung von Lieferketten. Jeder Schritt zählt, um bis 2050 Netto-Null zu erreichen.

Es braucht nicht viel – schon eine kleine Veränderung pro Tag macht einen unglaublichen Unterschied. Genau das zeigt auch die Erfolgsgeschichte von Green Eyes Monster Films.

Mark Downes, der einen Abschluss in Politikwissenschaften und einen Master in Kulturwissenschaften und Filmproduktion hat, gründete Green Eyed Monster Films, “um die exponentielle positive Wirkung zu vermitteln, die mit kleinen Veränderungen einhergeht, damit die großen Veränderungen schneller und weitergehen.”  

Um bis 2050 Netto-Null zu erreichen, müssen wir die Emissionen bis 2030 halbieren und bis 2040 noch einmal, um hoffentlich unser Ziel bis 2050 zu erreichen. Das geht nur mit einem tiefgreifenden Wandel in allen Sektoren.

Einen Sektor, den man normalerweise nicht mit der Reduzierung von CO₂ in Verbindung bringt, ist die Filmproduktion. Genau das macht Green Eyed Monster Films so außergewöhnlich.

Ihr Angebot:

Wenn du deine Leidenschaften mit deinen Talenten kombinierst, hast du eine solide Grundlage für ein erfolgreiches Unternehmen. Das IEMA qualifizierte Umweltmanagement Green Eyed Monster Films produziert Content für nachhaltige und ethische Marken und stellt sicher, dass ihre Produktionen klimaneutral sind. 

Wie sie das erreichen? Sie messen ihren Fußabdruck mit dem Kohlenstoffrechner von Adgreen und kompensieren die restlichen Emissionen mit ihrem Partner Trees for Life. Sie bieten nicht nur Filmproduktion, Animation und Schnitt an, sondern auch Umweltberatung, Schulungen, Texterstellung, Events und Content Strategie.

Ihre Mission:

“Die Lösungen zu vermitteln. Die Kaskadeneffekte für das Wohlergehen aller Menschen und des Planeten entstehen, wenn wir die Innovatoren, Disruptoren, Tech for Good Angehörigen und Aktivist:innen beleuchten, die den Rahmen für Nachhaltigkeit – wie sie in den SDGs (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen beschrieben ist – vorantreiben.”

Ihre Herausforderung:

Auf die Frage, ob er auf dem Weg dorthin auf Probleme gestoßen ist, antwortete Mark: “Jede Menge. Viele Agenturen dachten, weil ich ethische Grundsätze habe, wäre meine Arbeit schäbig oder unprofessionell – etwa, dass ich keine Fristen einhalten oder Budgets nicht verwalten würde. Genau das ändert sich jetzt. Jetzt wollen Marken und Organisationen eine kohlenstoffarme Produktion als Teil ihrer nachhaltigen Erzählung. Die Kreativität muss nicht darunter leiden, dass sie kohlenstoffarm ist. Im Gegenteil: Die Einschränkungen zwingen zu tieferem Denken und größerer Kreativität.”

Ihre Erfolgsgeschichte:

Ich persönlich messe meinen Erfolg nicht am Geld auf meinem Bankkonto, sondern an den Menschen, die ich inspiriert habe und an den Beziehungen und Kooperationen, die ich mit anderen aufbauen konnte.

Mark sieht das genauso, wenn er über seinen Erfolg schreibt: “Ich habe das große Privileg, meine Fähigkeiten und mein Netzwerk nutzen zu können. Früher habe ich Filme für Marken gemacht, die sich wenig um ihre Auswirkungen kümmerten, und jetzt arbeite ich nur noch für Unternehmen, denen die Menschen und der Planet am Herzen liegen. Mein Erfolg besteht darin, dass ich mit und für Gleichgesinnte arbeiten kann, die meine Vision von einer gerechteren und ausgewogeneren Welt teilen.”

Zum Beispiel bei der Produktion von Filmen mit Sir David Attenborough und für UNICEF in Mosambik.

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Am Set einer Produktion von Green Eyed Monster Films

Ihre Zukunft:

Passend zu Marks Arbeitsethos lauten seine Ziele für 2022: Lernen. Lehren. Teilen. Bravo! Erfahre mehr über Green Eyed Monster Films.

Success Story 5: Between Green

Wie wäre es, wenn du eine Box mit erschwinglichen, umweltfreundlichen Produkten abonnieren könntest? Ein Abonnement, das kleine Unternehmen unterstützt, während du dich über das Feedback der Abonnent:innen freust, die immer gespannt sind, was in ihrem nächsten Paket enthalten ist?

Nun, jetzt kannst du es! Willkommen bei Between Green, das im Jahr 2020 von Jodie Clough gegründet wurde.

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Between Green bringt umweltfreundliche Produkte direkt zu dir nach Hause.

Ihre Produkte:

Jodie hat es sich zum Ziel gesetzt, kleine Unternehmen in Großbritannien zu unterstützen, die erschwingliche, umweltfreundliche und verfügbare Alternativen anbieten.

Dazu gehören Produkte, die bewussten Verbraucher:innen auf ihrem Weg zu einem nachhaltigen Leben helfen, wie z. B. Zero Waste Starterkits, plastikfreie Zahnpflege, wiederverwendbare Lebensmittel, chemiefreie Reinigung, Gartenarbeit, natürliche Hand- und Nagelpflege und Schreibwaren aus recycelten Materialien.

Ihre Mission:

Den Verbraucher:innen die Möglichkeit zu geben, umweltfreundliche Tauschprodukte direkt nach Hause zu schicken. 

Verschiedene Themen ermöglichen es den Kund:innen, schrittweise auf umweltfreundliche Produkte umzusteigen, ohne sie zu überfordern. Durch die Unterstützung kleiner Unternehmen in Großbritannien reduziert Between Green den CO₂-Fußabdruck der angebotenen Produkte.

Ihre Herausforderung:

Ursprünglich begann Jodie ihr Geschäft mit der Präsentation auf Kunsthandwerkermärkten und Veranstaltungen. Aber als Covid-19 aufkam, ging sie dazu über, monatliche Abo-Boxen anzubieten. Between Green hat sich komplett angepasst und macht die Abo-Box jetzt zu ihrem Hauptangebot.

Success Stories: 6 nachhaltige Unternehmen weltweit teilen ihre Erfolgsgeschichte
Ein Blick in eine Abo-Box von Between Green

Ihre Erfolgsgeschichte:

Jodie schreibt:

“Ich habe Between Green nach meinen eigenen Erfahrungen mit einem umweltfreundlichen Leben gegründet. Bei mir wurden Depressionen und Angstzustände diagnostiziert und da ich ein proaktiver Mensch bin, wollte ich mich mit täglichen Aktionen besser fühlen. Beim Stöbern in Suchmaschinen stieß ich auf das Konzept “Slow Living” und begann, Teile dieses Lebensstils in meinen eigenen zu integrieren.

“Ein großer Teil der Slow Living Bewegung ist die Nachhaltigkeit. Ich konnte nicht glauben, wie viel besser ich mich fühlte, als ich im Laufe der Monate Chemikalien, Giftstoffe und Plastik reduzierte. Daraufhin wollte ich meine Geschichte teilen, um anderen zu helfen. Wenn du etwas findest, was du liebst, möchtest du es von den Dächern rufen.

“Im Januar 2022 werden wir ein Jahr lang aktiv sein und es war ein unglaubliches Jahr, in dem wir Hunderte von Kisten durch Großbritannien und sogar bis nach Kanada geschickt haben.”

Eine Sache, die ihr geholfen hat, ihre Mission zu erfüllen, war die Zusammenarbeit. Jodie arbeitete mit vielen kleinen Unternehmen in Großbritannien zusammen, darunter Moonie, Eco Party Bag und Plant Based Hipster.

Jodie wurde nicht nur von vielen kleinen Unternehmen kontaktiert, die mit ihr zusammenarbeiten wollten, sondern sie wurde auch von dem Streamingdienst Amazon Prime für eine kommende Sendung im Januar 2022 begleitet.

Was sie noch mehr freut, ist, dass sie ständig Nachrichten von vielen Menschen erhält, die umweltbewusster geworden sind, seit sie Between Green in den sozialen Medien gefunden haben. Ihr Unternehmen und die Informationen, die sie weitergegeben hat, wurden auch für Universitätsarbeiten verwendet.

Und nicht nur das: Im Juni 2021 konnte sie ihren Teilzeitjob als Verkäuferin kündigen, um sich zu 100 % auf ihr Geschäft zu konzentrieren. Ein Hoch auf ihren unternehmerischen Erfolg!

Ihre Zukunft:

Jodie plant, die Zahl ihrer Abonnierenden zu erhöhen und so Box für Box die Welt zu verbessern. Erfahre mehr über Between Green.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Consent*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Success Stories 6: Priory Direct

Eine wichtige Überlegung beim Verkauf von Produkten ist die Frage, welche Art von Verpackung verwendet werden soll. Wenn ich sehe, wie Fairtrade-Bananen in Plastik ersticken, möchte ich am liebsten schreien: Warum, oh warum?

Dennoch hat die Verpackung ihre Berechtigung. Sie ist wichtig, denn viele Produkte benötigen den richtigen Schutz und eine Kennzeichnung, damit du als Verbraucher:in gut informiert bist.

Schauen wir uns die nächste Success Story an! Darf ich vorstellen: Priory Direct, die Basis von Planet Friendly Packaging.

Lauren Chrucher, Leiterin der Marketingabteilung, schreibt: “Wir glauben, dass die Zukunft grün oder gar nicht ist und stellen dies in den Mittelpunkt unseres Handelns. Wir wollen, dass echte Veränderungen stattfinden, die einen nachhaltigeren Planeten für künftige Generationen sichern. Wir wollen, dass die kommenden Generationen diesen Planeten so erleben können, wie sie es sollten – ohne die Auswirkungen des Klimawandels und der Abholzung der Wälder.”

Darauf ein Amen.

Ihr Produkt:

Priory Direct ist ein umweltfreundlicher Verpackungslieferant, der nachhaltige sowie umweltfreundliche Verpackungen, Etiketten und Lagerartikel für den E-Commerce anbietet.

Ihre Mission:

Die Auswirkungen des E-Commerce auf die Umwelt zu reduzieren. Mit dem gesetzten Ziel, ihn zu einer vollständig nachhaltigen Branche zu machen. 

Als Großbritanniens führender Anbieter von umweltfreundlichen Verpackungen ist das Unternehmen in der Lage, positive Veränderungen in der Branche voranzutreiben, und zwar durch Bewusstsein, Zugang und Authentizität.

Sie klären dich als Verbraucher:in darüber auf, wie wichtig es ist, unseren Planeten zu schützen und Verantwortung für eine nachhaltigere Zukunft zu übernehmen. Sie nutzen ihr Produktangebot, um Verbraucher:innen einen Zugang zu umweltfreundlichen Verpackungsalternativen und nachhaltigen Produkten zu verschaffen – wie etwa ihre umweltfreundliche Verpackungsmarke Priory Elements.

Ihre Erfolgsgeschichte:

Manchmal wird Erfolg in Zahlen gemessen. Aber nicht die Zahlen, die wir aus der traditionellen Unternehmenswelt gewohnt sind.  Wie misst Priory Direct den eigenen Erfolg mit Zahlen?

“Im Rahmen unserer Mission, den E-Commerce zu einer vollständig nachhaltigen Branche zu machen, haben wir Partnerschaften mit Wohlfahrtsverbänden und Organisationen untersucht, die uns dabei helfen können, den Planeten zu schützen und etwas Gutes zu tun. In den letzten 14 Monaten haben wir uns mit zwei unglaublichen Organisationen zusammengetan, die es uns ermöglichen, den Planeten, seine natürlichen Ökosysteme und diejenigen, die auf ihn angewiesen sind, zu schützen.

“Wir haben eine Partnerschaft mit Rainforest Trust UK geschlossen und sind stolz darauf, ein Partner des Naturschutzkreises zu sein, der dabei hilft, den bedrohten Regenwald auf der ganzen Welt zu schützen. Dank unserer Partnerschaft mit Rainforest Trust UK bieten wir allen Kund:innen, die eine Bestellung über £30 (etwa 35 Euro) aufgeben, die Möglichkeit, 1000 m2 bedrohten Regenwald zu schützen, ohne dass ihnen zusätzliche Kosten entstehen.”

Wir sind stolz darauf, durch diese Initiative über 3.200.000 m2 bedrohten Regenwald geschützt zu haben und damit ganze 2.732.373 Tonnen Kohlenstoff zu binden, die sonst in die Atmosphäre gelangt wären.

“Unsere Partnerschaft mit 1% for the Planet ist zweigleisig. Erstens ermöglichen wir allen Kunden, ihre Prämienpunkte an der Kasse für wohltätige Zwecke zu spenden, wenn sie ihre Verpackungsartikel kaufen. Damit werden 1 % ihrer Ausgaben an Umweltschutzorganisationen gespendet, die sich für wichtige Umwelt-, Klima-, Wasser- und Tierschutzprobleme einsetzen. Über unser Online-Kassensystem haben unsere Kund:innen bisher über 9.000 Pfund (ca. 10.650 Euro) an 1% for the Planet gespendet.

“Die Partnerschaft mit Rainforest Trust UK und 1% for the Planet hat uns mit der Wohltätigkeitsbranche vertraut gemacht. Dank dieser Partnerschaften haben wir in unserer Online-Kasse einen Bereich für Wohltätigkeitsspenden eingerichtet, in dem alle Kund:innen für drei weitere Wohltätigkeitsorganisationen spenden können, z. B. für Cancer Research UK.

“Die ganze Erfahrung hat uns die Augen dafür geöffnet, dass Unternehmen mehr tun sollten, um den Wohltätigkeitssektor zu unterstützen – insbesondere nach den verheerenden Auswirkungen der Pandemie.

“Zweitens: Um das Spendenaufkommen so weit wie möglich zu steigern, produzieren und verkaufen wir alle unsere Priory Elements-Verpackungsprodukte in Partnerschaft mit 1% for the Planet. Das bedeutet, dass jedes Mal, wenn ein Priory Elements-Produkt gekauft wird, 1 % des Verkaufswerts direkt an die Organisation gespendet wird. Bis jetzt haben wir unglaubliche 22.246 Pfund (ca. 26.308 Euro ) gesammelt, die aktiv in Umweltkrisen auf der ganzen Welt helfen.”

Ihre Zukunft:

Priory Direct strebt für 2022 die B Corp-Zertifizierung und die ISO14001-Zertifizierung an, wobei der Schwerpunkt auf der Reduzierung der Kohlenstoffemissionen liegt, um bis 2030 erfolgreich klimaneutral zu werden. 

Außerdem plant Priory Direct, weitere 6 Millionen Quadratmeter Regenwald durch seine Partnerschaft mit Rainforest Trust UK zu schützen und mindestens 35.000 Pfund (ca. 41.391 Euro) an unsere anderen Wohltätigkeitspartner durch unser Charity Rewards Programm und 1% For The Planet Partnerschaften weiterzuleiten. Erfahre mehr über Priory Direct.

Fazit: Die Zukunft liegt in den Händen von ethischen Marken

Ein nachhaltiges Unternehmen zu führen, ist eine Herausforderung. Du versuchst nicht nur, eine effiziente und ethische Art und Weise zu finden, dein Unternehmen zu führen, sondern auch deine Produkte erschwinglich zu machen. 

Ein Systemwechsel wird nur möglich sein, wenn ethisch hergestellte Produkte für den Massenmarkt zugänglich werden und nicht die teurere nachhaltige Lösung bleiben. Diese sechs Marken haben bewiesen, dass es möglich ist und dass es die Zeit und den Aufwand wert ist.

Betreibst du ein nachhaltiges Unternehmen? Bitte teile deine Erfolgsgeschichte unten in den Kommentaren und lass uns darüber reden.

Welche Fragen an Jessica hast du? Nutze gerne die Kommentarfunktion. Du willst über neue Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit, Business und mehr informiert werden? Dann folge uns auf TwitterFacebookLinkedIn oder über unseren Newsletter.

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

2 Kommentare zu “6 nachhaltige Unternehmen teilen ihre Success Stories

  1. Hi Fluix, vielen lieben Dank für dein Kommentar! Das hört sich richtig gut an — 200 Seiten ist ja auch viel! Das würde mich schon interessieren — gibt es eine Wandlung in diesem Bereich auch, z.B. nachhaltig-produzierten oder vielleicht recycelten Dachpfannen oder ähnliches? Als wir die Solaranlage und -paneelen in 2018 anbringen ließen, haben wir unser Dach auch komplett neu gemacht aber es gab nur die 1 Variante in vers. Farben, glänzend oder matt und unsere alten Pfannen wurden einfach wegtransportiert und dann weggeworfen, meine ich. Kann man sie auch recyceln?

  2. Hey Jessica, danke für den Artikel! Ich habe da auch eine Erfolgsgeschichte zu melden. Mir gehört eine kleine Dachdecker-Firma. Weil wir immer wieder gefährliche Arbeiten machen, überprüfen wir unsere Baustellen und Gerüste ständig, ebenso unser Werkzeug. Jedes Mal brauchen wir mindestens 5 Formulare. Nach den Projekten liegen mehr als 200 Seiten bei uns herum (pro Projekt), die wir nicht mal vernichten und recyclen können. Dieses Jahr haben wir ein ESG-Projekt gestartet und mit digitalen Dokumenten gearbeitet, wenn es um solche Überprüfungen geht. Kein Papier mehr! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.