Website Status Monitoring bei RAIDBOXES mit dem BOX Status

8 Min.
website status RAIDBOXES
Zuletzt aktualisiert am 22/09/2020

Wie hoch sind die CPU-Auslastung und der RAM-Verbrauch deiner Seite? Wie viel Speicher ist eigentlich noch frei? Welche Cronjobs laufen gerade und wie sehen eigentlich deine Logfiles aus? Die Antworten auf diese und weitere Fragen geben wichtige Informationen über den Zustand deiner Website. Wir zeigen, was diese Werte bedeuten und stellen unser Website Monitoring – den BOX Status – vor.

Ganz egal, ob du als Agentur oder Freelancer Webseiten für Kunden betreust oder “nur” für deine eigene Website verantwortlich bist – das richtige Monitoring ist das A und O. Denn mit einer Übersicht der wichtigsten Informationen zu deinem Website Status kannst du schneller reagieren, sollte doch einmal ein Problem auftreten. 

Nachdem sich viele unserer Kundinnen und Kunden ein Website-Monitoring gewünscht haben, ist er nun da: der BOX Status. Das Monitoring-Feature ist in vollem Umfang bei allen unseren Hosting-Tarifen inklusive. Wie du mit dem BOX Status arbeitest und die angezeigten Daten richtig interpretierst, erklären wir in diesem Beitrag. 

Der BOX Status im Überblick

Der Statusbereich liefert dir eine ganze Reihe von Informationen über deine Website, ihr Verhalten und den Server. Du erreichst ihn mit wenigen Klicks über das RAIDBOXES Dashboard – entweder über die Listenansicht deiner BOXEN oder über die BOX-Übersicht der entsprechenden BOX.

Website Status Monitoring bei RAIDBOXES mit dem BOX Status

Folgende Werte und Informationen über den Zustand deiner Webseite kannst du im BOX Status ablesen. Auf einige davon werden wir gleich noch genauer eingehen:

  • CPU-Auslastung: Dieser Wert zeigt an, ob deine Seite aktuell überlastet ist. Mithilfe der Logs deiner BOX kannst du dann ganz genau bestimmen, was der Grund für eine mögliche Überlastung ist.
  • RAM-Auslastung: Die RAM-Auslastung zeigt dir den aktuellen Arbeitsspeicherverbrauch deines vServers an. Auch dieser Wert ist ein wichtiger Indikator für die Überlastung deiner Webseite.
  • SSD-Belegung: In unserem Website Monitoring kannst du außerdem ablesen, wie viel Speicherplatz deiner BOX aktuell verbraucht, beziehungsweise noch frei ist. Für weitere Details zur Speicherbelegung, empfehlen wir unser Plugin “Disk Usage Sunburst”
  • Cronjobs: Der BOX Status gibt dir außerdem einen Überblick über die Cronjobs deiner Seite. Sollte sich ein Cronjob aufhängen, kannst du diesen direkt über den BOX Status löschen.
  • BOX-History: Der Changelog (oder Änderungslog) in deinem Website Status zeigt dir alle serverseitigen Änderungen an, die auf deiner BOX bis dato gemacht wurden.
  • Logfiles: Über den BOX Status hast du außerdem Zugriff auf alle Logs deiner Seite: Das Error Log, das Debug Log und das Access Log. Diese sind wichtig, um Fehler oder Probleme deiner Seite zu debuggen.
  • WordPress-Version: Unser Website Status zeigt dir dazu an, auf welcher WordPress-Version deine BOX läuft. Außerdem kannst du hier die WordPress-Version fixieren, um automatische WP-Updates zu verhindern.

Wie lese ich die Graphen im BOX Status?

Die CPU- und RAM-Auslastung sind die beiden wichtigsten Werte in der Status-Übersicht deiner BOX. Die Graphen zeigen dir an, ob deine Seite überlastet ist und helfen dir bei der Analyse von Fehlern und Problemen.

Website Status Monitoring bei RAIDBOXES mit dem BOX Status

Du kannst beide Graphen – also die der CPU- und der RAM-Auslastung – im BOX Status ganz nach deinen Bedürfnissen filtern und anpassen. Sie funktionieren dabei genau identisch:

  • Die Graphen zeigen jeweils die Messwerte der letzten 24 Stunden
  • Die Messpunkte liegen jeweils eine Minute auseinander und sind Durchschnittswerte
  • Du kannst dir einen gewünschten Zeitraum genauer anzeigen lassen, indem du innerhalb des Graphen einen Rahmen um den gewünschten Zeitraum ziehst. Die Ansicht vergrößert sich anschließend entsprechend.
  • Zur Übersichtlichkeit ist der Zeitpunkt um 00:00 Uhr jeweils durch einen feinen, grauen Strich (vertikal) auf der Zeitachse markiert.
  • Zusätzlich finden sich zwei farbige (orange und rot) horizontal verlaufende Markierungen. Dies sind ausschließlich Lesehilfen. Das Vorhandensein der Linien selbst zeigt noch keine potenzielle Überlastung deiner Seite an.
  • Wenn du auf das Pfeilsymbol oben rechts und dann auf den Graphen klickst, kannst du die linke Maustaste gedrückt halten und die Ansicht nach links oder rechts ziehen.

CPU-Auslastung – Was bedeutet das? 

Die Zahl der vCores deiner BOX ist immer vom gewählten Tarif abhängig. Eine STARTER BOX hat zum Beispiel einen vCore, eine BOX im PRO XL Tarif hat vier. 

Website Status Monitoring bei RAIDBOXES mit dem BOX Status

Auf der y-Achse (der senkrechten Achse) ist die CPU-Auslastung in Prozent angegeben. Auf der x-Achse (der waagerechten Achse) ist der Zeitverlauf zu sehen. Die orangene Linie markiert zu jedem Zeitpunkt die 100%-, die rote Linie die 200%-Auslastungsgrenze.

Wichtig ist der blaue Graph

Die rote und orangene Linie sind Lesehilfen. Sie bedeuten nicht, dass deine BOX zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit entsprechend stark ausgelastet war. Der blaue Graph stellt die echten Werte der CPU-Auslastung dar.

Wie interpretiere ich den CPU-Wert korrekt? 

Der CPU-Wert beschreibt die Auslastung der virtuellen Prozessorkerne deiner BOX in Prozent. Ein hoher Wert bedeutet, dass auf der BOX viel gerechnet werden muss, ein niedriger Wert, dass wenig gerechnet werden muss. Der Wert ergibt sich aus allen Prozessen, die von der CPU berechnet werden müssen.

Eine zu hohe CPU-Auslastung kann dazu führen, dass deine Seite nicht mehr richtig funktioniert. Der häufigste Fehler, der in diesem Zusammenhang auftaucht ist ein 504 Timeout.

Die CPU-Auslastung deiner BOX kann die Hundert-Prozent-Hürde deutlich überschreiten. Das ist nicht zwingend ein Zeichen dafür, dass ein Fehler auf deiner BOX auftritt, zeigt aber auf jeden Fall an, dass durch ein Event auf deiner BOX eine extrem hohe Rechenbelastung erzeugt wurde.

Möchtest du den genauen Wert zu einem bestimmten Zeitpunkt angezeigt bekommen, reicht es, den Cursor über den Graph zu dem gewünschten Zeitpunkt zu bewegen. Sobald du dich mit dem Cursor innerhalb des Graphen befindest, erscheinen zu beiden Achsen parallel Linien, die dir die genauen Achsenwerte (Zeit und CPU-Auslastung) vom jeweiligen Punkt angeben.  

Meine CPU Last ist hoch – woran liegt das und was kann ich tun?

Dass der Graph deiner CPU eine hohe Auslastung angibt, kann verschiedene Ursachen haben. Generell ist dies kein Indiz dafür, dass deine Seite nicht erreichbar ist oder dass sie nicht korrekt funktioniert. Es bedeutet lediglich, dass deine CPU zu bestimmten Zeitpunkten besonders viel arbeiten muss. Gründe hierfür können beispielsweise viele Zugriffe auf deine Seite oder Cronjobs sein. 

Was ist eine Überlastung?

Vereinzelte Lastspitzen bedeuten nicht, dass deine CPU überlastet ist. Von einer Überlastung kann man nur sprechen, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg die CPU-Last deutlich über 100 Prozent liegt. 

Liegt die CPU Last längere Zeit über dem Bereich der hohen oder sehr hohen Auslastung, dann spricht man von einer hohen CPU Last. Auch eine hohe CPU Last ist noch nicht zwingend ein Grund zur Sorge, sondern zeigt lediglich an, dass auf deiner Seite viel gerechnet werden muss. In Zeiträumen mit hohem Traffic ist eine hohe Last daher sogar zu erwarten.

Meine Seite ist überlastet, was kann ich tun?

Wenn deine Seite überlastet ist, also über längere Zeit hinweg eine CPU-Last von deutlich über 100 Prozent zeigt, dann kann es auf deiner Seite zu Fehlern und Ausfällen kommen.

In diesem Zusammenhang ist Folgendes wichtig zu verstehen: Eine Überlastung der Seite ist niemals das eigentlichen Problem, sondern nur ein Symptom des eigentlichen Problems, zum Beispiel von zu viel Traffic.

Wenn deine Seite also überlastet ist, dann ist es wichtig, dass du direkt mit der Suche nach dem eigentlichen Problem startest. Typische Fehler sind beispielsweise:

  • viel Traffic (über das Access Log analysierbar)
  • viel Traffic durch ungewollte Bots (über das Access Log analysierbar)
  • eine große Rechenoperation auf der BOX, z.B. ein Export von Daten
  • Cronjobs haben sich aufgehängt

Mehr CPU-Kerne = Mehr Power?

Eine mögliche Optimierungsmaßnahme bei (erwarteter) hoher Last durch viel Traffic – z.B. durch einen TV-Auftritt oder eine große Werbekampagne – ist das Aufstocken der CPU-Cores. Schließlich muss der Server bei vielen Besuchern und entsprechenden Datenbank-Abfragen (zum Beispiel das Anzeigen von Produkten nach verschiedenen Filtern) mehr Last aufnehmen können. Wir verwenden dafür gerne das Beispiel einer Pommesbude, um das Prinzip zu erklären:

Stell dir vor, der Server deiner WordPress-Seite ist eine Pommesbude. Jeder Mitarbeiter der Pommesbude steht für einen CPU-Kern. Wenn nur ein Verkäufer hinter dem Tresen steht, kann nur eine Anfrage zur Zeit bearbeitet werden. Bei wenigen Besuchern ist das zunächst kein Problem.

Wird die Besucherzahl allerdings so hoch, dass der Pommesverkäufer mit den Anfragen überfordert ist, müssen mehr Mitarbeiter (also mehr CPU-Kerne) her. Je mehr Mitarbeiter in der Pommesbude stehen, desto mehr Bestellungen können gleichzeitig bearbeitet werden. Anders gesagt: Bei zu wenig CPU-Kapazitäten und erhöhtem Traffic kann es zu einer Überlastung kommen. Diese kannst du im BOX Status erkennen.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu verstehen, dass mehr CPU-Cores nicht automatisch die Ladezeit deiner Seite verbessern – schließlich arbeiten die einzelnen Kerne gleich schnell. Vielmehr sorgt das Aufstocken der Kerne dafür, dass mehr Anfragen gleichzeitig bearbeitet werden können und dein Shop nicht überlastet.

Du erwartest viel Traffic?

Wie du deine WordPress-Website auf viel Traffic vorbereitest, erklärt dir unser Head of Development Matthias in diesem Artikel.

RAM-Auslastung

Wie viel RAM dir zu Verfügung steht, hängt ebenfalls vom Tarif deiner BOX ab. Eine STARTER BOX hat beispielsweise 2 Gigabyte RAM, eine BOX im PRO XL Tarif dagegen 8 Gigabyte. 

Website Status Monitoring bei RAIDBOXES mit dem BOX Status

Auf der x-Achse (der waagerechten Achse) des RAM-Graphen ist der gewählte Zeitabschnitt zu sehen. Die y-Achse (die senkrechte Achse) zeigt den Auslastungswert des RAM in GB an. Die Markierungen für eine 70-prozentige und 85-prozentige Auslastung sind nur Lesehilfen. Sie zeigen nicht an, dass dein RAM aktuell oder in der Vergangenheit entsprechend ausgelastet war. Ansonsten funktioniert dieser Graph genau wie bei der über die CPU-Auslastung. 

Meine RAM Auslastung ist hoch – woran liegt das und was kann ich tun?

Dass der Graph deiner RAM-Auslastung einen hohen Wert anzeigt, kann verschiedene Ursachen haben. Generell ist eine hohe Auslastung deines RAM kein Indiz dafür, dass deine Seite nicht erreichbar ist oder dass sie nicht korrekt funktioniert. Es bedeutet lediglich, dass dein Arbeitsspeicher zu bestimmten Zeitpunkten besonders viel arbeiten muss. Gründe hierfür können bspw. Plugins und Themes sein die viel Arbeitsspeicher benötigen, um zu funktionieren.

Was ist eine Überlastung?

Vereinzelte Verbrauchsspitzen bedeuten nicht, dass deine Seite überlastet ist. Von einer Überlastung kann man nur sprechen, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg die RAM-Last bei 100 Prozent liegt. Eine Überlastung kann zum Beispiel durch paralleles Arbeiten im WordPress Admin Dashboard hervorgerufen werden – vor allem wenn mit Page Buildern gearbeitet wird – oder bei größeren Importe.

Was ist hohe Auslastung?

Liegt die RAM Auslastung längere Zeit im Bereich der hohen oder sehr hohen Auslastung, dann spricht man von einer hohen RAM Usage. Auch ein hoher RAM Verbrauch ist noch nicht zwingend ein Grund zur Sorge, sondern zeigt lediglich an, dass auf deiner Seite viele Prozesse verarbeitet werden müssen. Das kann zum Beispiel dann auftreten, wenn du mit Plugins oder Themes arbeitest, die viel PHP Memory benötigen.

Wenn der RAM deiner Seite ausgelastet ist, also über längere Zeit hinweg bei 100 Prozent liegt, dann kann es allerdings auf deiner Seite zu Fehlern und Ausfällen kommen.

Hohe Auslastung ist nur ein Symptom

In diesem Zusammenhang ist wichtig zu verstehen: Eine hohe RAM Nutzung ist niemals das eigentliche Problem, sondern nur ein Symptom des eigentlichen Problems, zum Beispiel von einem Import mit zu großen Importfiles.

WordPress Cronjobs

In deinem BOX Status werden dir auch alle Cronjobs deiner BOX angezeigt. So kannst du direkt nachprüfen, ob Probleme mit deiner Seite unter Umständen mit den Cronjobs zusammenhängen. Die Liste zeigt dir nicht nur alle laufenden Cronjobs an, du kannst einzelnen Cronjobs auch direkt beenden. 

Wenn du dir unsicher bist, was Cronjobs sind, wie sie funktionieren oder wie du herausfinden kannst, ob Cronjobs Probleme auf deiner Seite verursachen, lies dir am besten unseren Hintergrundartikel zum Thema Cronjobs durch und bitte einen Webdesign Professional um Hilfe.

Website Status Monitoring bei RAIDBOXES mit dem BOX Status

Änderungslog deiner BOX

Das Änderungslog ist ein neues Feature, das du nur in deinem BOX Status einsehen kannst. Es zeigt dir, zu welchem Zeitpunkt welcher Benutzer welche Aktion an der BOX durchgeführt hat. 

Wichtig: Diese Logs zeigen nur Änderungen auf Serverebene oder im RAIDBOXES-Dashboard an, keine Änderungen, die in WordPress vorgenommen wurden.

Website Status Monitoring bei RAIDBOXES mit dem BOX Status

Im Beispiel oben haben wir SSL für eine Test-BOX ein- und circa fünf Minuten später wieder ausgeschaltet.

Wenn du Änderungen vom User RAIDBOXES in deinem BOX-Änderungslog findest, wurden diese Änderungen von einem RAIDBOXES Super Admin durchgeführt. Einträge mit dem User SYSTEM sind automatische Änderungen unseres Systems.

Log Files

Über den BOX Status kannst du direkt auf das Access-, Error- und das WP Debug Log deiner Seite zugreifen. Wichtig: Um das WP Debug Log nutzen zu können, musst du es zunächst aktivieren.

Website Status Monitoring bei RAIDBOXES mit dem BOX Status

Wir freuen uns über deinen Input!

Wenn du zu unserem Website Status oder den Monitoring Daten weitere Fragen oder Feedback hast, dann lass uns gerne einen Kommentar da. Bei spezifischen Fragen zu deiner BOX, wende dich am besten direkt an die Kolleginnen und Kollegen im Support-Chat oder unter support@raidboxes.io.

Ähnliche Artikel

Kommentare zu diesem Artikel

M
Manuel

Hallo,
die Status-Seite ist gut, auch die Anzeige der Cronjobs ist eine nette Sache. Wirklich begrüssen würde ich noch folgende Möglichkeiten:
1) Info per E-Mail, wenn die Box an ein Limit geraten ist
2) Schnittstelle, um die Last der Box überwachen zu können (und im Falle einer Überlast direkt reagieren zu können)
Damit könnte dann ein richtiges Monitoring eingerichtet werden, welches aktuell nicht möglich ist.
Besten Dank und Grüsse,
Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.