Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten

Niels Neumann Zuletzt aktualisiert am 10.11.2021
7 Min.
meta description wordpress SEO tips
Zuletzt aktualisiert am 10.11.2021

In diesem Beitrag geht es um ein wichtiges Thema bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO), nämlich um die Optimierung deiner Meta Beschreibung (meist Meta Description genannt). Was du dabei beachten musst und wie du die Meta Description in WordPress hinterlegen und ändern kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist die Meta Description?

Die Meta Description gehört zu dem sogenannten Snippet. Die wörtliche Übersetzung von „Snippet“ wäre „Schnipsel“. Snippet steht in diesem Fall für die Vorschau einer Website in den Ergebnisseiten von Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. Die bekanntesten Teile des Snippets sind die sogenannten Metadaten. Die Metadaten sind URL, Title Tag und Meta Description. Das Snippet kann allerdings auch noch um weitere Daten (Rich Snippets) erweitert werden. So können zum Beispiel das Erstellungsdatum, Bewertungen, Preise usw. angezeigt werden. 

Die Meta Description ist eine kurze Beschreibung des Inhaltes einer Webseite. Diese Beschreibung ist auf den ersten Blick für Besucher:innen deiner Website nicht sichtbar, denn wenn du eine Webseite öffnest, wird die Meta Description nicht angezeigt. Allerdings bekommst du bei einer Google Suche die Meta Beschreibung in der Suchergebnissen unter dem jeweiligen Titel  der Webseite angezeigt. Die Meta Description gibt also neben dem Titel eine kurze Zusammenfassung des Inhaltes bei den angezeigten Google Suchergebnissen.

Aussehen der Meta Description

So sieht die Meta Description in den Suchergebnissen aus:

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten

Oben siehst du den Seitentitel, den sogenannten Title Tag. Unter dem Title Tag steht die Meta Beschreibung. Ist der eingegebene Suchbegriff in der Meta Description vorhanden, wird das Keyword fett hervorgehoben. So wird für den Suchenden die Relevanz hervorgehoben.

Ziel der Meta Description

Wie oben bereits erwähnt, wird die Meta Description lediglich in den Suchergebnissen angezeigt. Suchen Nutzer:innen bei Google nach bestimmten Suchbegriffen, müssen diese unter den angezeigten Ergebnissen das für sie richtige Suchergebnis auswählen. Die Meta Description hilft also dabei, zu entscheiden, ob sich hinter dem angezeigten Suchergebnis der gewünschte Inhalt verbirgt. 

Hast du eine eigene Website, ist es somit wichtig, dass die Meta Description – neben dem Titel Tag – dafür sorgt, dass das angezeigte Suchergebnis geklickt wird und deine Website Besucher:innen bekommt. Wie du klickstarke Meta Descriptions schreiben kannst, erfährst du gleich.

Meta Description – Ein Ranking Faktor?

Vielleicht fragst du dich, ob die Meta Beschreibung ein Rankingfaktor ist? Die Antwort lautet: „Nein, aber vielleicht doch“. Leider ist es etwas verwirrend. Die Meta Description an sich wird von Google nicht als Rankingfaktor hinzugezogen. Das ist schon seit 2009 so. Allerdings könnten Klickraten (CTR, Click-Through-Rate) ein Rankingfaktor sein. Durch eine gute Meta Description wird eine Webseite auch eine bessere Klickrate bekommen. Wenn du mehr zum Thema “CTR als Rankingfaktor” wissen möchtest, kannst du in diesem Beitrag von OMT mehr erfahren.

Keyword Stuffing in der Meta Description – also das häufige Verwenden eines Keywords – bringt dir kein besseres Ranking. Dennoch sollte natürlich das Keyword in der Meta Description vorkommen. Dazu gleich mehr.

Tipps zur richtigen Keyword Recherche

Wie du die passenden Keywords für deinen Content recherchierst, erklären wir dir Schritt für Schritt in unserem Beitrag “Mit der Keyword Recherche zum SEO Erfolg“.

Automatische Generierung der Meta Description

Wenn du keine Meta Description festlegst, wird Google selbstständig eine Meta Description anhand von deinen Website Texten generieren. Das können zum Beispiel die ersten Textzeilen auf der Seite sein. Es macht also auf jeden Fall Sinn, wenn du selbst eine Meta Description hinterlegst, um es nicht dem Zufall zu überlassen. 

Ein anderer Fall, bei dem Google selbst eine Meta Description erzeugt, können bestimmte Suchbegriffe sein, bei denen Google die vorhandene Meta Description für irrelevant hält und deshalb eine eigene Meta Beschreibung generiert. 

Im folgenden Abschnitt erfährst du, wie du eine klickstarke Meta Description schreibst und worauf du dabei achten musst.

So schreibst du eine gute Meta Description

Optimale Länge

Die Meta Description sollte zwischen 150 und 160 Zeichen lang sein. Leerzeichen gehören auch dazu. Überschreitest du diese Länge, wird deine Meta Description mit „…“ abgekürzt. In diesem Fall bringt eine längere Description keinen Mehrwert.

Um die richtige Länge für deine Meta Description (und Title Tags) zu finden, kannst du beispielsweise das Tool Zeichenzähler oder den SERP Snippet Generator von Sistrix benutzen. 

Text Optimierung

  • Wecke das Interesse der Nutzer:innen. Warum sollten Google User:innen deine Website besuchen? Was unterscheidet dein Angebot von deinen Konkurrenten? Was lernen Besucher:innen auf deiner Seite? Wonach sucht jemand, wenn er oder sie das Keyword eingibt?
  • Probiere, die Meta Description so kurz wie möglich und gleichzeitig inhaltsstark zu schreiben. Also möglichst prägnant formulieren. Wenn es einen Weg gibt, etwas einfach zu erklären, nutze ihn.
  • Die Meta Description ist die Beschreibung der Seite. Inhalte, die du in der Meta Description beschreibst, sollten auch tatsächlich auf der jeweiligen Seite vorkommen. 
  • Auf deiner gesamten Website, also allen Unterseiten, sollten keine Duplikate vorkommen. Jede Seite ist einzigartig und sollte deshalb auch eine einzigartige Beschreibung haben.
  • Nutze aktive statt passiver Sprache, da dies ansprechender ist. 
  • Nutze Sonderzeichen und Emojis. Dadurch kannst du deine Meta Descriptions noch ansprechender gestalten. Das Haken Sonderzeichen und Emoji wird zum Beispiel häufig verwendet. 
  • Bei einem Onlineshop kannst du zum Beispiel bei den Produktseiten in der Meta Description Produktfeatures nennen

Im Folgenden möchte ich dir drei Beispiele für gut geschriebene Meta Descriptions zeigen.

  1. Zunächst ein Beispiel für die Verwendung von Sonderzeichen wie Pfeilen und Häkchen:
Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten

2. Hier ein Beispiel für eine Meta Beschreibung, die neugierig macht und die Suchintention adressiert:

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten

3. Zuletzt ein Beispiel für die Nutzung von Emojis in der Meta Description. Durch die Farbe wird außerdem mehr Aufmerksamkeit erzielt.

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten

Als nächstes zeige ich dir, wie du in WordPress Meta Descriptions für einzelne Unterseiten hinterlegen kannst.

Meta Description in WordPress ändern

Mit der Hilfe von SEO Plugins kannst du mit wenigen Klicks in WordPress deine Meta Descriptions erstellen und deinen Content für die Suchmaschinen optimieren. Wenn du dir nicht sicher bist, welches SEO Tool das richtige für dich ist, schau dir gerne den Artikel “Yoast vs Rank Math: WordPress SEO Plugins im Vergleich” an. 

Anleitung für Yoast:

Yoast SEO zeigt dir eine Vorschau der Seite in den Suchergebnissen an. Yoast ist übrigens nicht nur für WordPress, sondern auch für Typo3 verfügbar. Yoast zeigt dir auch die optimale Länge des Title Tags und der Meta Beschreibung an.

Zuerst musst du im WordPress Backend auf die jeweilige Seite (oder Beitrag) gehen, auf der du die Meta Description bearbeiten willst. Du kannst die Meta Description entweder über den Button rechts oben mit dem „Yoast“ Symbol bearbeiten. Oder du kannst die Meta Description bearbeiten, indem du auf der Seite weiter nach unten scrollst.

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten
1. Klicke auf das Yoast Symbol oben rechts
Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten
2. Nun kannst du SEO Title und Meta Beschreibung hinterlegen

Anleitung für Rank Math

Die Bearbeitung in Rank Math geht ähnlich wie in Yoast. Im Backend der jeweiligen Seite kannst du rechts oben auf den Button mit dem Score klicken und das Rank Math Menü öffnet sich. Dort kannst du dann das Snippet bearbeiten. Es funktioniert genauso wie bei Yoast.

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten
1. Klicke auf den Rank Math Score oben rechts

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten
2. Nun kannst du Title und Meta Beschreibung hinterlegen

Weitere Optimierungen 

Rich Snippets

Wenn du deine Snippets neben der Meta Beschreibung weiter optimieren möchtest und bereits den Title Tag optimiert hast, solltest du dich mit Rich Snippets beschäftigen. Rich Snippets sind weitere Informationen, die in den Suchergebnissen präsentiert werden. Welche Möglichkeiten bieten nun Rich Snippets? Mit Rich Snippets kannst du zum Beispiel Bewertungen, Preisangaben oder Autorenangaben in den Suchergebnissen direkt anzeigen.

Social Media

Wenn du die Metadaten deiner Website für die sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. anpassen möchtest, kannst du das mit der Hilfe der Social Media Tags. Diese kannst du auch in Yoast und Rank Math bearbeiten.

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten
Social Media Snippet Editor in Rank Math
yoast social media snippet editor
Social Media Snippet Editor in Yoast

Tipp: Facebook Sharing Debugger

Wenn es zu Problemen beim Anzeigen deines Snippets in Facebook kommen sollte, empfehle ich dir, das Facebook Debug Tool zu verwenden. Gib zunächst die URL deiner Seite an und gehe dann auf “Debug”.

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten


Wenn dir beim Teilen des Links auf Facebook nicht die aktuell hinterlegten Meta Informationen (zum Beispiel ein altes Bild oder ein alter Titel) angezeigt werden, klicke auf “Scrape again”, um die Daten zu aktualisieren.

Meta Description optimieren und in WordPress ändern: Das solltest du beachten

Fazit

Das Feilen an deinen Meta Descriptions ist ein wichtiger Teil jeder Suchmaschinenoptimierung. Obwohl die Meta Beschreibung nicht direkt das Ranking beeinflusst, ist sie wichtig für die Klickraten in den Suchergebnissen. Nun weißt du, wie du klickstarke Meta Descriptions schreiben kannst, die dir mehr Besucher:innen für deine Seiten bringen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Optimieren! 🙂

Niels ist ein Spezialist für lokale Suchmaschinenoptimierung und Google Ads. Neben seiner Tätigkeit als Freelancer für mehrere Online Marketing Agenturen ist er auch für eigene Kundinnen und Kunden tätig. Für seine Kund:innen erstellt er außerdem auch Webseiten.

Ähnliche Artikel

Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.