WordPress Accessibility: Wie du eine barrierefreie Webseite erstellst (+ Plugins dafür)

Maddy Osman Zuletzt aktualisiert am 19.10.2020
12 Min.
WordPress-Accessibility
Zuletzt aktualisiert am 19.10.2020

Accessibility (oder Barrierefreiheit) in WordPress ist eine wichtige Komponente beim Erstellen von Websites, über die noch nicht genug diskutiert wird. Aber wie barrierefrei ist das beliebte CMS eigentlich? Warum ist Accessibility so wichtig? Und wie wird auch deine Webseite für alle zugänglich?

Zugang für alle: Fakten rund um Accessibility

WordPress bringt mehr als 35 Prozent aller Websites zum Laufen. E-Commerce-Seiten, große Online-Publikationen, Nachrichtenkanäle, Blogs und Business-Websites verwenden WordPress, weil es einfach zu bedienen ist.

Und gerade weil WordPress so beliebt ist, hat es großen Einfluss auf die Web Accessibility. Allerdings steht das Thema Barrierefreiheit bei der Entwicklung und Neugestaltung einer Webseite nicht immer im Vordergrund. Stattdessen geht es vielen WP-Anwendern darum, das richtige Theme zu wählen, ihr SEO-Ranking zu verbessern und sicherzustellen, dass ihre Website schnell geladen wird. Dagegen ist nichts einzuwenden – aber es sollte genauso wichtig sein, dass deine WordPress-Seite für alle zugänglich ist. 

Laut Statistiken von Interactive Accessibility leben 56 Millionen Amerikaner mit einer Behinderung. Darüber hinaus gibt das Pew Research Center an, dass 54 Prozent der erwachsenen Menschen mit Behinderung in den USA das Internet regelmäßig nutzen. Und das sind nur die Vereinigten Staaten. Weltweit steigen diese Zahlen.

Wenn du das Thema Accessibility ignorierst, schließt du heute bereits 20 Prozent der Weltbevölkerung von der Möglichkeit aus, deine Website zu nutzen. Kurz gesagt: Die Accessibility zu vernachlässigen, ist nicht gut für dein Business. Doch was noch wichtiger ist: Es ist schrecklich für die Schaffung einer gerechteren und fairen Welt. 

Wenn du dich also schon mal gefragt hast, wie du eine barrierefreie Webseite mit WordPress erstellst, dann ist dieser Leitfaden genau das Richtige für dich. Wir werden einige Schlüsselfragen beantworten, darunter:

  • Was ist Web Accessibility?
  • Ist WordPress “out of the box” barrierefrei?
  • Welche Tools und Plugins helfen dir beim Erstellen einer barrierefreien WP-Seite? 

Was ist Web Accessibility?

Web Accessibility bezieht sich auf die Tools, die es Menschen mit Behinderungen ermöglichen, das Web zu nutzen und zugänglich zu machen. Dies ist insbesondere für Behinderungen relevant, die sich auf die Art und Weise auswirken können, wie Menschen auf das Web zugreifen und es nutzen, einschließlich:

  • Sehbehinderungen
  • Akustische Beeinträchtigungen
  • Beeinträchtigungen der Sprache
  • Kognitive Behinderungen 
  • Neurologische Behinderungen
  • Vorübergehende Behinderungen (wie beispielsweise ein gebrochener Arm)

Zu dieser Liste gehören auch altersbedingte Behinderungen – und sogar Behinderungen, die aus einer langsamen Internetverbindung resultieren. Einer der Hauptgründe, warum Accessibility so wichtig ist, ist die zunehmende Rolle des Internets in unserem täglichen Leben: vom Zugang zu Informationen und aktuellen Nachrichten über das Einkaufen von Lebensmitteln bis hin zur Kontaktpflege mit unseren Liebsten.

Weitere Gründe, warum die Accessibility im Internet wichtig ist: 

Angesichts der Bedeutung des Internets in einer modernen Welt muss das Web für alle zugänglich sein, unabhängig von Status oder Fähigkeiten.

Ist WordPress „out of the box” barrierefrei? 

WordPress war nicht immer barrierefrei: Noch vor ein paar Jahren hatten User, die sich im Web auf assistive Technologien verließen, erhebliche Probleme mit der Navigation im Admin-Dashboard.

WordPress Accessibility: Wie du eine barrierefreie Webseite erstellst (+ Plugins dafür)

Seitdem hat sich eine Menge geändert. Zunächst hat eine kleine Gruppe von Freiwilligen – das sogenannte Make WordPress Accessible Team – die Barrierefreiheit von WordPress erheblich verbessert.  

Als Ergebnis ihrer Arbeit ist der Admin-Bereich zusammen mit der Medienbibliothek und dem Theme Customizer deutlich zugänglicher geworden. Außerdem wurden dem WordPress Core zahlreiche Tastenkürzel hinzugefügt, um die Bearbeitung und Formatierung von Beiträgen und Seiten zu beschleunigen. 

Die Coding Standards für die Barrierefreiheit von WordPress wurden im März 2016 dem WordPress Core Handbuch hinzugefügt. Seitdem müssen Themes und Plugins eine strenge Prüfung auf Accessibility bestehen, um überhaupt als barrierefrei eingestuft zu werden.

Was ist das Core Contributor Handbook?

Das Handbuch definiert die Coding Standards, die WP-Entwickler erfüllen müssen, wenn sie ihre Beiträge zum WordPress Core hinzufügen und Themes und Plugins an das offizielle Repository übermitteln.

Obwohl größere Änderungen und Verbesserungen vorgenommen wurden, hat WordPress im Bereich Accessibility noch einiges zu tun. Zwar ist WordPress bestrebt, den Authoring Tool Accessibility Guidelines (ATAG) 2.0 zu entsprechen, doch gibt es weitere Probleme, die einer hundertprozentigen Accessibility entgegenstehen: 

  • Theme- und Plugin-Entwickler von Drittanbietern halten sich nicht immer an die Accessibility Guidelines. Dadurch sind die meisten Zugänglichkeitsprobleme in WordPress auf nicht barrierefreie Themes und Plugins zurückzuführen.
  • Der neue Gutenberg-Editor hatte zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung 90 Probleme hinsichtlich der Accessibility. (Zum Zeitpunkt dieses Artikels sind nur noch 22 Probleme ungelöst.)
WordPress Accessibility: Wie du eine barrierefreie Webseite erstellst (+ Plugins dafür)

Tipps für das Erstellen einer barrierefreien WP-Seite

Wenn du eine barrierefreie Website erstellst, gibt es bestimmte Prinzipien, die in den Web Content Accessibility Guidelines festgelegt sind. Du solltest sie unbedingt verwenden, um sicherzustellen, dass alle deine Webseite nutzen können. 

Checkliste zur Accessibility von Webseiten

  • Wahrnehmbar: Alle User müssen in der Lage sein, die Komponenten der Informations- und Benutzerschnittstelle wahrzunehmen.
  • Bedienbar: Unabhängig davon, welches Gerät User benutzen, um auf deine Website zuzugreifen, müssen die User Interface Komponenten und die Navigation bedienbar sei.
  • Verständlich: Alle User müssen in der Lage sein, die Informationen sowie die Benutzerschnittstelle zu verstehen.
  • Robust: Sowohl User als auch verschiedene User Agents (einschließlich assistierender Technologien) müssen in der Lage sein, den Inhalt der Website zu lesen und zu verstehen. 

Auf Grundlage dieser vier Schlüsselprinzipien sind hier einige der Richtlinien aufgeführt, die du bei der Erstellung einer barrierefreien Webseite mit WordPress befolgen musst. 

Richtlinien, um sicherzustellen, dass deine Webseite wahrnehmbar ist

  • Links und Buttons sollten sich nicht allein durch die Farbgebung von deinem restlichen Content unterscheiden.
  • Biete Braille-Unterstützung an und stelle Textalternativen für visuelle und auditive Inhalte, wie Bilder und Videos, bereit.
  • Stelle die Textbreite und die Linienstärke auf Größen ein, die die Lesbarkeit maximieren.
  • Stelle sicher, dass zwischen deinem Text und dem Hintergrund ein ausreichender Kontrast besteht. Mit anderen Worten: Bitte keinen hellroten Text auf schwarzem Hintergrund.
  • Audio- und Videoinhalte sollten Transkriptionen, Bildunterschriften oder Gebärdensprache enthalten.
  • Animierte GIFs, blinkende Animationen und andere Inhalte, die Krampfanfälle und körperliche Reaktionen verursachen könnten, sollten vermieden werden.

Richtlinien, um sicherzustellen, dass deine Webseite bedienbar ist

  • Verzichte auf die Verwendung von CAPTCHA oder biete mehrere Möglichkeiten zu deren Lösung an, da sie für viele Menschen Probleme aufwerfen können.
  • Links sollten keine Inhalte in einem neuen Fenster öffnen, ohne deine User zu benachrichtigen oder ohne zuvorige Interaktion deiner User.
  • Stelle sicher, dass deine User über Tastatur und Maus auf Schaltflächen und Menüpunkte (sowie auf Dropdown-Menüs) zugreifen können. 
  • Medienelemente wie Video, Audio, Carousels oder Slider sollten nicht auf automatische Wiedergabe oder Änderung ohne Benutzerinteraktion eingestellt werden.

Richtlinien, um sicherzustellen, dass deine Webseite verständlich ist

  • Denke beim Entwurf an verschiedene Ansichtsfenster und ändere die Position und Darstellung der Hauptelemente entsprechend.
  • Verwende Überschriften, um verschiedene Unterabschnitte einer Seite zu definieren.
  • Vermeide die Verwendung von Jargon, schwierigen Begriffen und Abkürzungen. Achte stattdessen darauf, dass dein Content klar und prägnant geschrieben ist.
  • Links müssen beschreibend sein und auch ohne Kontext einen Sinn ergeben. Es ist zum Beispiel besser, einen Button oder einen Link mit dem Text “Mehr über unsere Dienstleistungen erfahren” zu haben, als einfach nur “Mehr erfahren”.

Richtlinien, um sicherzustellen, dass deine Webseite robust ist

  • Füge oben auf jeder Seite Skip-Links ein.
  • Stelle sicher, dass deine Formularfelder entsprechende Beschriftungen haben. Deine Formulare sollten auch Warn- und Bestätigungsmeldungen enthalten, die auch für farbenblinde Menschen leicht zu erkennen sind.
  • Verwende tabindex, um ein Element, das normalerweise keinen Fokus erhält, wie zum Beispiel <div> oder <span>, in die Navigationsreihenfolge einzufügen, wenn es für die Interaktion verwendet wird.
  • Herunterladbare Medien wie PDF-Dokumente, Audio- oder Videoinhalte sollten eine Beschreibung haben, die darauf hinweist, dass ein Download gestartet wird.
  • Nicht standardisierte interaktive Elemente, wie Akkordeons oder Tabs, sollten eine Bedeutung entsprechend der WAI-ARIA Roles haben.

Die besten WordPress Accessibility Plugins und Tools

Wenn du die oben genannten Richtlinien befolgst, wird deine Website zugänglich sein. Es ist jedoch nicht immer so einfach, den Überblick über all diese Regeln und Richtlinien zu behalten.

Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Plugins und Tools für mehr WordPress, mit denen du barrierefreie Websites schneller erstellen kannst – ohne dabei wichtige Schritte zu vergessen. 

WP Accessibility

WP-Accessibility

WP Accessibility ist eines der besten WordPresss Accessibility Plugins aus dem offiziellen WordPress Plugin Repository. Es hat eine 5-Sterne-Bewertung und mehr als 30.000 aktive Installationen. Das Plugin adressiert und behebt allgemeine Probleme hinsichtlich der Barrierefreiheit in WP-Themes. 

Hauptmerkmale von WP Accessibility:

  • Skip-Links mit benutzerdefinierten Zielen hinzufügen
  • Gliederung zum Keyboard Focus State hinzufügen
  • Tab Index von fokussierbaren Elementen entfernen
  • lange Beschreibungen zu Bildern hinzufügen
  • Alt-Attribute für Bilder im Classic-Editor erzwingen

WP Accessibility behebt auch Probleme hinsichtlich der Barrierefreiheit im WordPress Core, wie zum Beispiel das Entfernen überflüssiger Title-Attribute aus Seitenlisten, Kategorielisten und Archivmenüs.

Das beste WordPress Accessibility Plugin für: Unternehmen mit bestehenden Websites, die ihre Barrierefreiheit verbessern möchten.

Preis: Du kannst WP Accessibility kostenlos vom offiziellen Repository herunterladen. 

AccessibleWP Toolbar

WPAccessible-Toolbar

AccessibleWP Toolbar, früher bekannt als Accessible Poetry, hat eine Bewertung von 4,5 Sternen und mehr als 4.000 aktive Installationen. Das WordPress Plugin erleichtert es dir, bestimmte Funktionen zu aktivieren und deine Website zugänglicher zu machen. 

Hauptmerkmale von AccessibleWP Toolbar:

  • Tastaturnavigation aktivieren, damit User mit ihrer Tastatur auf deiner Website navigieren können,
  • User können CSS3-Animationen deaktivieren
  • User können Website-Farben in Farben mit besserem Kontrast ändern
  • User können die Website-Farben in Graustufenfarben ändern
  • User könenn die Schriftgröße auf deiner Website vergrößern oder verkleinern

Das beste WordPress Accessibility Plugin für: Unternehmen, die eine leichter zugängliche Website haben möchten, aber ein markenspezifisches Farbschema und die Gesamtästhetik beibehalten möchten. 

Preis: Du kannst AccessibleWP Toolbar kostenlos vom offiziellen Repository herunterladen. 

One Click Accessibility

One-Click-Accessibility

Das beliebte WordPress-Plugin für Barrierefreiheit, One Click Accessibility, wurde ursprünglich für das Pojo Framework entwickelt und ist inzwischen mit allen WordPress-Themes kompatibel. Das Plugin hat eine Bewertung von 4,5 Sternen und mehr als 30.000 aktive Installationen. 

Hauptmerkmale von One Click Accessibility: 

  • User können Schriftgröße, Kontrast, Unterstreichung von Links, lesbare Schriften mit einer Symbolleiste für die Accessibility aktivieren oder kontrollieren
  • Skip-Links aktivieren
  • Umrissfokus für fokussierbare Elemente hinzufügen
  • Target-Attribute aus Links entfernen und Landmark-Rollen hinzufügen

Das beste WordPress Accessibility Plugin für: Websites, die ursprünglich im Rahmen des Pojo-Frameworks erstellt wurden.

Preis: One Click Accessibility kann kostenlos aus dem offiziellen Repository heruntergeladen werden. 

WordPress Accessibility Helper

WordPress-Accessibility-Helper

WordPress Accessibility Helper hat eine 5-Sterne-Bewertung und mehr als 10.000 aktive Installationen. Das Plugin bietet eine kostenlose Version mit einem umfassenden Satz an Funktionen. Die Premium-Version bietet noch mehr Funktionen, darunter die Möglichkeit, modale Fenster und Popups zu steuern, Akkordeons hinzuzufügen und Logos anzupassen.

Hauptmerkmale von WordPress Accessibility Helper

  • Skip-Links hinzufügen
  • Schriftgröße nach deinen Wünschen einstellen
  • Seiten und Beiträge auf Fehler hinsichtlich der Accessibility prüfen
  • Benutzerdefinierte Farben für besseren/dunkleren Kontrast einstellen
  • Alle Links unterstreichen oder markieren

Das beste WordPress Accessibility Plugin für: Unternehmen, die ein robustes Plugin benötigen, um die Barrierefreiheit zu einem Hauptmerkmal ihrer Website und ihres Unternehmens zu machen. 

Preis: WordPress Accessibility Helper kann kostenlos heruntergeladen werden. Du kannst die Pro-Version für $80 erwerben, mit der du das Plugin auf einer Website installieren können und drei Monate lang Support erhältst. 

WP ADA Compliance Check Basic

WP-ADA-Compliance-Check-Basic

WP ADA Compliance Check Basic überprüft deine Website auf Fragen der Web Accessibility und liefert dir einen detaillierten Bericht darüber. Die Bewertung basiert auf den Web Accessibility Standards nach Abschnitt 508 und WCAG 2.1 LEVEL A/AA. 

Hauptmerkmale von WP ADA Compliance Check Basic

  • Deine Website auf Fragen der Web Accessibility evaluieren
  • Berichte zur Accessibility ausführen
  • Leicht verständliche Anweisungen zur Behebung von Accessibility Problemen erhalten
  • Automatische Korrektur von Accessibility Problemen (nur in der Premium-Version)
  • Probleme, in Theme-Dateien identifizieren (nur in der Premium-Version)

Das beste WordPress Accessibility Plugin für: Unternehmen, die sich in erster Linie auf die rechtlichen Richtlinien der Web Accessibility konzentrieren möchten, oder Unternehmen, die an der zeitsparenden Funktion der automatischen Korrektur mit der Premium-Version interessiert sind.

Preis: WP ADA Compliance Check Basic kann kostenlos heruntergeladen werden und ist auf 25 Beiträge oder Seiten begrenzt. Die Premium-Version beginnt bei $165 für eine Website und gewährt dir ein Jahr lang Support und Updates. 

Access Monitor

Access-Monitor

Das Plugin Access Monitor hat eine 5-Sterne-Bewertung und 400 Installationen. Das Plugin fügt deiner Website keine Accessibility Features hinzu, sondern ermöglicht es dir, zu überprüfen, wie zugänglich deine Seite derzeit ist. Es führt auch eine automatische Überprüfung der Barrierefreiheit deiner Website durch, die vom Web Accessibility Service Tenon.io ausgesteuert wird. 

Hauptmerkmale von Access Monitor

  • Wöchentliche oder monatliche Berichte über die Barrierefreiheit planen
  • Einen bestimmten Satz von Seiten testen
  • Über Zugänglichkeitsprobleme, die maschinell definitiv bestimmt werden können, lernen

Das beste WordPress Accessibility Plugin für: Unternehmen, die eine einfache, kostenlose Möglichkeit zur Ermittlung von Zugänglichkeitsproblemen in einem regelmäßigen Zeitplan wünschen. 

Preis: Access Monitor kann kostenlos aus dem offiziellen Repository heruntergeladen werden. 

Ein Hinweis zu WordPress Plugins und Accessibility

Es ist wichtig zu erwähnen, dass Plugins genauso wie WordPress Themes von allen eingereicht werden können und während des Review Prozesses einen optionalen Accessibility Check durchlaufen. Daher erfüllen viele WordPress Plugins nicht die Richtlinien für digitale Barrierefreiheit – und ihre Verwendung kann dazu führen, dass deine Website nicht mehr barrierefrei ist. 

Häufige Beispiele für solche Plugins sind Slider- oder Carousel-Plugins, die auf Autoplay oder Pause mit Tastaturinteraktion eingestellt sind. Ein weiteres Beispiel ist ein Formular-Plugin, das keine richtig beschrifteten Felder hat. In diesem Sinne solltest du deine Seite jedes Mal, wenn du ein neues Plugin installierst, erneut auf Barrierefreiheit testen. 

WordPress Themes und Barrierefreiheit

Wenn du zum offiziellen Repository von WordPress gehst und deine Suche nach barrierefreien Themes filterst, stellst du leider fest: Es gibt nur 108 Themes, die als barrierefrei gekennzeichnet sind. 

WordPress-Themes

Wie bereits erwähnt, können Theme-Hersteller dank der Bemühungen des Make WordPress Accessible Team ihr Theme während des Review Prozesses für eine optionale Prüfung der Accessibility einreichen. 

Um das “Accessibility-Ready”-Tag zu erhalten, muss ein Theme eine Reihe von Richtlinien zur digitalen Barrierefreiheit erfüllen, die im Theme Review Handbuch und im offiziellen WordPress Codex aufgeführt sind. 

Entwicklung barrierefreier WordPress-Seiten

Seien wir ehrlich: Die meisten WP-Anwender werden sich für ein Premium-Theme von Drittanbietern von Drittanbieter-Marktplätzen oder ein komplett individuelles Design entscheiden. 

Wenn du ein Entwickler bist, der mit der Erstellung einer zugänglichen WordPress-Seite beauftragt ist, gibt es ein paar Themen, die du als Ausgangspunkt verwenden kannst.

Underscores

Underscores

Underscores wurde von Automattic entwickelt und ist ein Ausgangspunkt für die meisten auf WordPress.com verfügbaren Themes. Das Theme enthält mehrere barrierefreie Funktionen. 

Genesis by StudioPress

Genesis

Genesis by StudioPress ist ein beliebtes Premium-Framework, das zur Entwicklung deines eigenen barrierefreien Genesis Child-Theme verwendet werden kann. Alternativ kannst du eines der vorhandenen Child-Themes mit barrierefreien Funktionen verwenden.  

GeneratePress

GeneratePress

GeneratePress ist ein weiteres beliebtes Theme, das barrierefrei ist und als Ausgangspunkt für dein Design verwendet werden kann.

WCAG Theme

WCAG-Theme

WCAG Theme wurde speziell mit Blick auf die Accessibility entwickelt und entspricht der Section 508 & WCAG 2.0 AA. Darüber hinaus hat es eine volle Tastaturunterstützung. 

Astra

Astra

Astra ist ein beliebtes Theme mit kostenlosen und Premium-Versionen, das sich durch ein barrierefreies Tag, Kompatibilität mit beliebten Page Builder Plugins und schnellen Ladezeiten auszeichnet.

Astra bietet dir eine zugängliche Grundlage für deine WP-Seite und beschleunigt die Entwicklungszeit und den Entwicklungsprozess. 

Weitere Ressourcen zur Accessibility in WordPress

Wenn es um WordPress und Accessibility geht, gibt es im Internet eine Fülle an Informationen. Wenn du mehr rund um das Thema Barrierefreiheit erfahren möchtest, findest du hier einige gute Anlaufstellen für deine Recherche:

  • Making Accessible WordPress Themes: Eine Präsentation von Joseph Karr O’Connor vom WordCamp 2013 in Montreal. Die Präsentation behandelt die Barrierefreiheit im Allgemeinen und ihre Anwendung in WordPress, einschließlich der Erstellung barrierefreier Plugins, Themes und Widgets sowie der Erleichterung des Zugangs zu deinen Inhalten.
  • WordPress Development Tools und Accessibility Plugins: Eine Liste von Werkzeugen und Ressourcen, die vom Make WordPress Accessible Team zur Verfügung gestellt werden und dir helfen, die Accessibility Funktionen auf deinen Websites zu testen und zu verbessern.
  • Make WordPress Accessible Homepage: Der offizielle Blog des Make WordPress Accessible Teams, auf dem du die neuesten Nachrichten liest und dazu beitragen kannst, WordPress zugänglicher zu machen.
  • WAVE Web Accessibility Evaluation Tool: Verwende dieses Tool, um deine Seite auf Barrierefreiheit zu testen. Nach einem Scan zeigt dir das Tool Probleme auf, die du beheben musst, um die Accessibility Guidelines zu erfüllen. 
  • Stark: Wenn du mit der Erstellung deiner Website in Sketch oder Adobe XD beginnst, hilft dir dieses Plugin sicherzustellen, dass deine Website-Projekte von Anfang an zugänglich sind. 
  • Accessibility Color Wheel: Mit Hilfe dieses Werkzeugs kannst du Farben wählen, die genügend Kontrast aufweisen und den Richtlinien für Barrierefreiheit entsprechen. Du kannst auch sehen, wie Menschen, die an Farbenblindheit leiden, die von dir gewählten Farben sehen werden. 
  • Axe Chrome Extension: Wenn du Chrome verwendest, kannst du mit dieser Erweiterung jede Website mit einem einzigen Klick auf Zugänglichkeitsprobleme überprüfen.
  • The A11y Machine: Du kannst die A11y Machine von GitHub herunterladen. Dieses Tool dient als automatisiertes Testwerkzeug für die Accessibility. Das heißt: Hiermit prüfst du jede beliebige Website auf ihre Barrierefreiheit. Das Tool erstellt dann einen detaillierten Bericht, mit dem du die Barrierefreiheit deiner Website anschließend verbessern kannst.

Fazit: Wie du die Barrierefreiheit deiner WP-Seite sicherstellst

WordPress als Plattform bietet dir bereits out of the box einige Funktionen für die Accessibility – ist aber immer noch nicht vollständig barrierefrei. Wenn du barrierefreie Webseiten mit WordPress entwickeln möchtest, musst du einige Dinge beachten: 

  • Befolge die offiziellen Web Content Accessibility Guidelines sowie die WordPress Accessibility Guidelines, die im Theme Review Handbuch dargelegt sind. 
  • Beginne mit einem barrierefreien WordPress Theme, um die Entwicklungszeit zu verkürzen und eine solide Grundlage für eine barrierefreie Website zu schaffen. 
  • Verwende WordPress Accessibility Plugins und Tools, um deine fertige Website zu testen und sicherzustellen, dass sie für alle zugänglich ist.

Wenn du die obigen Tipps umsetzt, bist du auf dem besten Weg, barrierefreie Webseiten zu erstellen und das Internet für alle leichter nutzbar und zugänglich zu machen. Und wenn du ein schnelles und sicheres WordPress Hosting für all die barrierefreien Websites benötigst, die du erstellen wirst, zögere nicht, dich für eine kostenlose Testversion von RAIDBOXES anzumelden. 

Deine Fragen: WordPress Accessibility & barrierefreie Webseiten

Welche Fragen an Maddy hast du? Nutze gerne die Kommentarfunktion. Du willst mehr Tipps zu Webdesign und Entwicklung? Dann folge uns auf TwitterFacebook oder über unseren Newsletter.

Beitragsbild: Unsplash

Maddy Osman ist SEO Content Strategist. Sie arbeitet mit ausgewählten Kunden im WordPress- und Webhosting Bereich. Durch ihren Hintergrund in Webdesign und WordPress hat sie ein tiefes Verständnis in SEO – und weiß ganz genau, wie man Marken mit SEO-relevanten Inhalten verbindet.

Ähnliche Artikel

Kommentare zu diesem Artikel

E
Eric

Ein wirklich sehr interessanter und nützlicher Beitrag!

Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.