11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

Von großen Resource Repos und Frameworks über kostenfreie Kurse bis hin zur richtigen Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch: In diesem Beitrag liefern wir dir jede Menge Material, um deinen Workflow als Entwickler – sowohl allgemein als auch mit WordPress – zu verbessern und deine Karriere einen Schritt voranzubringen. 

WordPress Entwicklung

1. Gutenberg Block Creator Toolkit

11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

Der Untertitel dieses Repos lautet “A zero-configuration developer toolkit for building WordPress Gutenberg block plugins” – Und das ist genau das, was es tut. Es ermöglicht dir, Gutenberg-Blocks zu entwickeln, ohne dass du dich mit der Konfiguration von React, Webpack, Babel etc. auseinandersetzen musst. Mit gerade mal drei Kommandozeilen kannst du in weniger als zwei Minuten mit deinem eigentlichen Projekt loslegen. 

Ich persönlich finde vor allem die übersichtliche Dokumentation gut. Und dass es hervorragend und einfach out-of-the-Box funktioniert.

Link zum Repo

2. GenerateWP –  WordPress Code Generator

11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

Wenn es darum geht, benutzerdefinierte Themes und Plugins für WordPress zu erstellen, gibt es einige mühsame Aufgaben, die einfach nur erledigt werden müssen: zum Beispiel die Registrierung eines custom_post_type mit allen Fähigkeiten, Abfragen, API-Endpoints und Co. 

Mit dieser praktischen Toolbox kannst du viele benutzerdefinierte Snippets für dein Projekt generieren. Dabei werden immer die neuesten APIS und Coding-Standards von WordPress verwendet – damit musst du dir zumindest um eine Sache weniger Sorgen machen.

Link zu GenerateWP

Consent*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

3. Die offiziellen WordPress Core Tickets

11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

An WordPress aktiv mitzuwirken, ist eine enorme Win-win-Situation: Zum einen natürlich, weil du ein kostenloses Produkt unterstützt. Zum anderen lernst du extrem viel, wenn du an der Kernsoftware selbst mitarbeitest und WordPress dadurch täglich weiterentwickelst. 

Auch im Berufsalltag wirst du dadurch Themes, Plugins und Apps für WordPress besser entwickeln können. Und wenn du dich um offene Fragen rund um den WordPress Core kümmerst, lernst du ganz nebenbei viele sympathische und interessante Mitglieder der Community kennen. 

Link zum Ticket-Tracker

Für Github-User gibt es hier auch eine git-ifizierte Version, die mit dem ursprünglichen SVN-Repo synchronisiert wird.

Freebies

4. Free-For.Dev

11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

Es gibt eine riesige Anzahl von Diensten und Plattformen mit kostenlosen Angeboten für Entwickler. Allerdings kann es schwierig sein, all diese Dienste zu finden, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Auf Free-For.Dev findest du eine Liste von Software und anderen kostenlosen Angeboten, die für Entwickler interessant sind. Dabei gibt es Kategorien wie beispielsweise Testen, Hosting, E-Mail, CDN, CI/CD, Code-Qualität und noch viele mehr. 

Link zur Seite

Plugin Entwicklung

5. WordPress Plugin Boilerplate Generator

11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

Ein Plugin zu entwickeln, macht definitiv Spaß. Doch die spätere Einrichtung kann zur Qual und – je nach Größe und Komplexität des Plugins – ziemlich umfangreich werden. Besonders, wenn du die folgenden Best Practices befolgst (was du auf jeden Fall tun solltest). Genau dafür ist dieses Tool gedacht.

Die Boilerplate basiert auf der Plugin-API, den Coding-Standards und den Standards der Dokumentation. Du musst also nur einen eindeutigen Namen für dein Plugin, deinen Slug und deine Autoreninformation eingeben – schon kann es losgehen.

Link zum Generator

6. WP React Starter: WordPress React Boilerplate

11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

Wenn es bei der Plugin-Entwicklung doch etwas mehr (JavaScript) sein darf und auf React basieren soll, dafür ist dieses sehr umfangreiches Tool gedacht.

Du kannst in kürzester Zeit und ohne die umfangreiche Erstellung eines Builds anfangen Plugins mit React, Typescript und integrierter CI/CD zu erstellen.

Grundlagen der Boilerplate:

  • React Frontend für reactive user interfaces (mit PHP fallback als server-side rendering)
  • TypeScript für typsichere Frontend-Entwicklung
  • OOP-PHP mit Namespaces für übersichtliche Backend-Entwicklung
  • Docker Entwicklungsumgebung ohne langwierigen Build Prozess
  • CI/CD Integration für automatisierte Code Qualitätschecks und integriertem Release Management (z.B. für das wordpress.org Repo)

Link zum Repo

Theme Entwicklung

7. State Of The Art WordPress Theme Development Boilerplate

11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

Es gibt unzählige Boilerplates für die Entwicklung von WordPress Themes, aber dieses hier ist einfach nur grandios. Sie nutzt alle großartigen und neuen Web-Dev-Erweiterungen – wie zum Beispiel Browsersync, Linters, Babel, Autoprefixer und viele weitere. Und all das, ohne dass du gezwungen bist, einen neuen Workflow oder eine neue Syntax zu erlernen.

Außerdem bist du mit dieser Grundlage wirklich auf dem neuesten Stand der aktuellen WordPress und OOP Standards. Du benötigst nur etwa fünf Zeilen in deiner Befehlseingabe, um die Boilerplate einzurichten und zum Laufen zu bringen. 

Der Erstellungsprozess ist ebenfalls leicht zu warten und folgt den Coding-Standards von WordPress. 

Link zum Repo

Learning

8. Awesome Falsehood

Awesome Falsehood

Wusstest du, dass customer/department=shipping@example.com eine gültige E-Mail-Adresse ist? Was ist mit matthias\@\held@raidboxes@raidboxes.io? Oder wusstest du, dass Personennamen in einigen Kulturen auch Zahlen enthalten können? 

Ich persönlich habe aus dieser Aufzählung mehr gelernt, als ich es von den meisten Testfällen hätte lernen können. Eine ausgewählte Liste von fantastischen Unwahrheiten, an die viele Programmierer glauben. Es ist also sinnvoll, das eigene Entwickler-Mindset über Grenzen hinweg neu zu denken. 

Link zum Repo

Testing

9. Big List of Naughty Strings

Big List Of Naughty Strings

Diese Ressource ist für Tester. 

Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder WordPress Entwickler in gewissem Umfang ein Tester sein sollte. Ob das nun bedeutet, seinen Code “nur” auf UX zu testen oder – was noch wichtiger ist – auf Sicherheit. 

Du kannst so viel in das Testen deines Codes investieren, wie du möchtest. Schwieriger wird es dann, wenn echte Benutzer ins Spiel kommen… Du wirst Dinge tun, die du nie für möglich gehalten hättest – besonders, wenn es um Benutzereingaben geht. 

Dieses Repo enthält eine riesige Liste von Zeichenfolgen, die bekanntermaßen Probleme verursachen, wenn sie von einem Benutzer eingegeben werden. Es gibt auch einige Zeichenfolgen, die dir bei der Sicherheit deines Themas/Plugins/Applikation helfen, zum Beispiel Zeichenfolgen für SQL-Injection, Enumeration und Clickjacking.

Link zum Repo

10. FakerPress – WordPress Plugi

Fakerpress WordPress Development

Noch etwas zum Testen: Es ist super, ein neues Theme oder Plugin zu erstellen. Die entsprechenden Inhalte dafür zu erstellen dagegen nicht. Und genau darum kümmert sich dieses Plugin: Es kann Dummy-Inhalte für fast alles in WordPress erstellen und wird laufend weiterentwickelt. Weiterhin hilft es dir dabei, Fehler und unerwünschte Funktionen zu erfassen, die passieren könnten, wenn ein User dieses oder jenes tut. 

  • Beiträge
  • Custom Post Types
  • Metadaten
  • Ausgewählte Bilder
  • Benutzer
  • Schlagwörter
  • Kategorien
  • Kommentare
  • Benutzerdefinierte Kommentartypen

Link zum Plugin

Career Boosting

11. Tech Interview Handboo

Tech Interview Handbook

Wenn du eine Stelle als WordPress Entwickler bei einer Agentur oder einem Tech Unternehmen an Land ziehen willst, wirst du sehr wahrscheinlich ein Vorstellungsgespräch führen. Während einige Bewerber dabei entspannter sind, bedeuten Jobinterviews für andere eine Stresssituation. Dieses Repo hilft dir bei der Vorbereitung. Es deckt viele Aspekte ab, wie zum Beispiel:

  • Wie du dich auf Coding Interviews vorbereitest
  • Cheat Sheets für Interviews
  • Algorithmus Tipps & Best Practices für Fragestellungen
  • Fragen und Antworten zum Vorstellungsgespräch
  • Tipps für den perfekten Lebenslauf
  • und vieles mehr

Link zum Repo

Danke fürs Lesen. Wenn du noch weitere Ressourcen kennst, auf die du als WordPress Entwickler nicht mehr verzichten möchtest, lasse mir gerne einen Kommentar da!

Deine Fragen zu WordPress Development

Welche Fragen zur WordPress Entwicklung hast du? Nutze gerne die Kommentarfunktion. Du willst über neue Beiträge zum Thema WordPress und Webdesign informiert werden? Dann folge uns auf TwitterFacebookLinkedIn oder über unseren Newsletter.

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

4 Kommentare zu “11 Ressourcen, die du als WordPress Entwickler:in kennen solltest

  1. Super Auflistung Mathias, danke.
    Ich persönlich kannte keine dieser Links und habe direkt alle ge-bookmarked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.