WordPress Multisites

Vorteile von WordPress Multisites: Schneller, günstiger, nachhaltiger?

Bestimmt hast du bereits einiges über WordPress Multisites gehört. Im Internet kursieren viele Informationen und Bewertungen dieses Features, die eine richtige und qualitative Einschätzung nicht immer leicht machen. Was kann die Multisite-Funktion von WordPress tatsächlich?

Dieser Artikel räumt mit Gerüchten und Vorurteilen auf, wirft Licht auf die Chancen für ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit, zeigt ein Praxisbeispiel und erklärt, für welche Unternehmer:innen WordPress Multisites geeignet sind.

Was ist eine WordPress Multisite und welche Merkmale hat sie?

Auf den ersten Blick betrachtet haben WordPress Multisites einen großen Vorteil: Sie bieten die Möglichkeit, mehrere WordPress Websites in nur einer Installation zu verwalten. Es lohnt sich aber dennoch genau zu überdenken, ob, wann und wie man ein WordPress Multisite Netzwerk einsetzen möchte.

Raidboxes Multisite

Du willst wissen, wie du bei Raidboxes ein Multisite Netzwerk einrichten kannst? Und wie die Konfiguration sowie die Einstellungen laufen? Dann lies dir unseren Beitrag WordPress Multisites bei Raidboxes durch.

Auch wenn es das Multisite-Feature bereits seit 2010 gibt, wirft es für viele Nutzer:innen immer noch Fragen auf und wird häufig missverstanden. Deshalb folgen hier die wichtigsten Merkmale der WordPress Multisite für Unternehmen, Agenturen und Freelancer:

  • Es gibt nur eine WordPress Installation für (theoretisch unbegrenzt) viele Websites.
  • Ein oder mehrere User können das Netzwerk administrieren.
  • Das Netzwerk kann Inhalte (z.B. Bilder, Videos) gemeinsam nutzen.
  • Seiten im Netzwerk können über verschiedene Domains, Subdomains oder Domain-Verzeichnisse abgegrenzt werden.

WordPress Multisites: Chancen für Unternehmen

Die Nutzung eines WordPress Multisite Netzwerks bringt Vor- und Nachteile mit sich. Du solltest daher sorgfältig abwägen, ob diese Lösung die richtige für dich und dein Unternehmen ist. Gezielt und gekonnt eingesetzt, kann die Multisite-Struktur ein erfolgreiches Werkzeug sein, um umfangreiche und reichweitenstarke Websites auf Basis von WordPress aufzubauen.

Manchmal ergeben sich aus Bedingungen oder Umständen, die auf den ersten Blick wie Nachteile wirken, sogar Chancen. Hier ein paar Beispiele:

  • Chance 1: Auch wenn der Aufwand für die Sicherungskopien der Websites in einem Multisite Netzwerk höher ist, sollte bedacht werden, dass Sicherungskopien des gesamten Netzwerks den gleichen Aufwand und die gleiche Technik benötigen wie bei einer Einzelseite.
  • Chance 2: Multisites brauchen eine höhere Serverleistung, da in der Summe ein höherer Traffic im Netzwerk entsteht. Dieser wächst allerdings in bestimmten Anwendungsfällen nicht exponentiell und stellt damit keine zusätzlichen Ansprüche an die Serverkapazitäten.
  • Chance 3: Wenn eine Website unzureichend abgesichert ist, entstehen höhere Sicherheitsrisiken für das Netzwerk. Umgekehrt gilt jedoch ebenfalls, dass ein hohes Schutzniveau der Einzelseiten das Netzwerk in Summe sicherer macht.
  • Chance 4: Die Eigentümer der Seite haben keinen eigenen Zugang auf Dateien beziehungsweise Codes auf dem Server. Wenn der Bedarf für diesen Zugang nicht besteht, entsteht hieraus ebenfalls eine Chance.
  • Chance 5: Der Aufwand für den Umzug zu und von einem Netzwerk ist höher. Wird dies bei der Auswahl des Hosting Partners berücksichtigt, stellt die Entscheidung wichtige Weichen für eine langfristige Onlinemarketing-Strategie.
  • Chance 6: Nicht alle Erweiterungen (Plugins) sind mit einem Multisite Netzwerk kompatibel. Wenn die nötigen Erweiterungen jedoch getestet wurden, entsteht auch hieraus kein Hindernis.

Wie du siehst, lassen sich in der Arbeit mit WordPress Multisites neue Möglichkeiten für dich und dein Unternehmen finden. Kann man also auch davon ausgehen, dass diese ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit mit sich bringen? Um darauf zu antworten, werfen wir einen Blick auf die genaue Definition der beiden Begriffe.

Unterschied zwischen ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit

Ökologische Nachhaltigkeit:

Schlägt man den Begriff ökologische Nachhaltigkeit im Lexikon nach, wird erklärt, dass dieser den weitsichtigen und rücksichtsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen beschreibt. Die Merkmale der ökologischen Nachhaltigkeit beziehen sich in erster Linie auf das Überleben und den Gesundheitszustand von Ökosystemen.

Für unsere Erde ist der Klimawandel wohl eines der relevantesten Themen überhaupt. Das Internet und der für die Datenübertragung benötigte immense Energiebedarf stehen einem positiven ökologischen Fußabdruck konkurrierend gegenüber, siehe beispielsweise den Beitrag Wie “grün” ist WordPress.

In Zahlen: Mit aktuell ca. 10 Prozent des globalen Energieverbrauchs steht das Internet noch vor dem des Luftverkehrs. Erwartungsgemäß wird sich dieser Verbrauch in den nächsten 10 Jahren weiter erhöhen. Daher können alle Betreiber:innen einer Website aufgefordert werden, ihren Beitrag zu leisten.

Ökonomische Nachhaltigkeit:

Ökonomische Nachhaltigkeit beschreibt die Maximierung des ökonomischen Ertrags bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der benötigten Eingangsressourcen. Sie stellt die Forderung auf, dass wir unsere Wirtschaftsweise so wählen, dass sie eine dauerhafte und tragfähige Grundlage für Erwerb und Wohlstand ermöglicht.

Das Thema Wirtschaftsweise ist insbesondere auch für Einzelunternehmer:innen spannend und bestimmt oft über deren Erfolg, da beschränkte Arbeitszeit und auch Kapital gezielt eingesetzt werden müssen. Wenn du tiefer in dieses Thema eintauchen willst und dich für die 5 Voraussetzungen für den profitablen Betrieb einer Firmen-Webseite interessierst, dann siehe hierzu meinen Artikel Website Kosten – So wird Ihre Webseite zum Profit Center (deutschsprachig).

Multisites: Anwendungsfälle im Onlinemarketing

Bisher wurden WordPress Multisites weitgehend von größeren Firmen eingesetzt. Sie eignen sich für die Mehrsprachigkeit einer Website, da Inhalte in der gleichen Struktur wiedergegeben werden können, jedoch in unterschiedlichen Sprachen. Auch beim Thema der Internationalisierung bieten sich Multisites an, denn für landesspezifische Inhalte und Sprachen kann trotzdem eine Struktur verwendet werden.

Auch für Onlineshops oder Schulen und Universitäten, deren Fachbereiche, Standorte oder Abteilungen eigene Seiten im Netzwerk haben, wird das Multisite Feature gerne verwendet. Doch wie sehen die Anforderungen aus, die kleinere Unternehmen beziehungsweise Einzelunternehmer:innen haben? Diese legen Wert auf:

  • eine hohe Kosteneffizienz und geringe Serverlast
  • ein konsistentes Branding über alle Seiten im Netzwerk
  • eine zentrale Nutzer-/ Kundenverwaltung
  • einen geringen Aufwand für die Pflege mehrerer Seiten und 
  • die effiziente Umsetzung von SEO-Anforderungen

Folgende Anwendungsfälle sind für Unternehmen geeignet, die noch keine starke Brand Domain haben und über ein eigenes Netzwerk dessen Autorität aufbauen wollen:

Use CaseStruktur
1 – Digitale Produkte vermarkten
Autorität der Hauptseite durch Verlinkung mit Mikroseiten für Online-Kursangebote stärken.
1 Hauptseite
n Angebots-Seiten
2 – Content für verschiedene Zielgruppen anbieten
Inhalte für B2B-Interessenten in einem Glossar, für B2C in einem Magazin- oder Ratgeber, für Bestandskunden auf Tutorial-Seite segmentieren.
1 Hauptseite
n Content-Seiten
3 – Infomaterial für lokale Suchanfragen anbieten
Lokale Suchbegriffe mit niedrigem Suchvolumen aus verschiedenen Regionen bündeln und damit eine breitere Käuferschicht für ein Angebot erreichen.
1 Hauptseite
n Lokalseiten

Praxisbeispiel: Optimiertes WordPress Multisite Netzwerk

Bei webGEFÄHRTE sind wir ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten des Onlinemarketings für Einzelunternehmer:innen. Es handelt sich um eine Hauptseite mit B2C und mehreren B2B Unterseiten. In einem Projekt haben wir eine Kombination aus Anwendungsfall #1 und #2 umgesetzt und über einen Zeitraum von acht Wochen eine neue Struktur aufgesetzt:

  • Hauptseite: webGEFÄHRTE
  • Unterseite 1: Kundenmagazin (B2C)
  • Unterseite 2: SEO Sharing-System (Produkt)
  • Unterseite 3: Online-Marketing Chat (Support)
  • Unterseite 4: Unternehmer Podcast (B2B)

Unsere Zielsetzung war es, die Unterseiten auf Inhalte der Hauptseite (Brand) referenzieren zu lassen und die Funktionalitäten der Hauptseite auf die Unterseiten zu verteilen.

Wir wollten die Platzierung in den Suchergebnissen verbessern und die Wirtschaftlichkeit erhöhen, indem wir Kosten und Zeit im Betrieb einsparen. Unsere Erkenntnisse aus der bisherigen Laufzeit von zwei Monaten:

  • 34% schnellere Ladezeit: Erweiterungen (Plugins) wurden nur für relevante Unterseiten aktiviert (Disclaimer: dies ist auch bei Einzelseiten ohne Netzwerk der Fall). Betrieb der Multisite erfolgt grundsätzlich auf leistungsfähiger Infrastruktur.
  • 36% geringere Fixkosten: Fixkosten für Hosting für ein Netzwerk von 5 Seiten im Vergleich zu entsprechenden Einzelseiten.
  • 45% niedrigerer Wartungsaufwand: Einsparung durch zentrale Verwaltung des Netzwerkes wird durch zusätzliche Maßnahmen zur Erhöhung der Systemsicherheit (z.B. PW-Wechsel) teilweise kompensiert. 
  • Schnellere Google Rankings: Microsites mit ausgewählten Inhalten einer Nische (Long Tail Keywords) entwickeln schneller Relevanz für Suchmaschinen als eine Single Site, die gleiche Inhalte aller Microsites aufnimmt (Hypothese:  im Projekt nach 6 Monaten zu quantifizieren).
  • 50% höhere Nutzerfreundlichkeit: Durch Anmeldung an einem System für alle Unterseiten, Zentralisierung von Dokumenten, Bildern und Videos in einer zentralen Mediathek, eine zentrale Hinterlegung von CI-Elementen wie Schrift, Farbe und Formen, sowie durch zentralisierte Einstellungsmöglichkeiten im Raidboxes Dashboard.

Hier der Vergleich in der grafischen Übersicht:

WordPress Single Site vs Multisite
Vergleich zwischen Single Site und Multisite

Unsere Annahmen zum Anwendungsfall waren, dass die Unterseiten unterschiedliche Inhalte haben, jedoch in einer einheitlichen Corporate Identity erscheinen und damit auf eine Marke einzahlen. Sie werden als Gruppe verwaltet, beziehungsweise als solche im Bedarfsfall – zum Beispiel bei einem gewünschten Wechsel zu einem anderen Dienstleister – umgezogen. SEO soll als fester Bestandteil einer langfristigen Onlinemarketing-Strategie umgesetzt werden.

Mein Fazit zu WordPress Multisites

Das Multisite-Feature ist für Unternehmer:innen geeignet, die spezifische Anwendungsfälle haben und SEO ernsthaft sowie gewinnbringend betreiben wollen. Bei einer WordPress Multisite lassen sich die Vorteile SEO-optimierter Landingpages nutzen. Es besteht die Chance, die Platzierungen in den Suchergebnissen durch vernetzte Microsites schneller zu verbessern, ohne dass der Aufwand für den Betrieb linear und die Hosting-Kosten exponentiell steigen.

Nach Betrachtung und detaillierter Analyse wichtiger Aspekte lässt sich also feststellen, dass WordPress Multisite das ökonomische und ökologische Denken von Unternehmer:innen unterstützt und fordert. Daher sind WordPress Multisites für mich eine vielversprechende Lösung und ein gewinnbringendes Feature von WordPress.

Deine Fragen zu WordPress Multisites

Welche Fragen an Jan zu seinen Multisite-Projekten hast du? Nutze gerne die Kommentarfunktion. Du willst über neue Beiträge zum Thema WordPress und WooCommerce informiert werden? Dann folge uns auf TwitterFacebookLinkedIn oder über unseren Newsletter.

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

2 Kommentare zu “Vorteile von WordPress Multisites: Schneller, günstiger, nachhaltiger?

  1. Lieber Jan,

    vielen Dank für deinen klasse Beitrag. Gerade auch weil du neben den Vor- und Nachteilen von WordPress Multisites bei individuellen Anwendungsfällen auch sehr feinfühlig auf wichtige Nachhaltigkeitsaspekte eingehst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.